FAQ.

Finden Sie die Antwort auf Ihre Frage: Geben Sie im Suchfeld ein Stichwort zu Ihrem Stromer S-Pedelec ein oder durchstöbern Sie die Fragen nach Bike-Modell oder Kategorie.

Benötige ich eine SIM-Karte für die Nutzung von Stromer OMNI?

SIM-Karte für Stromer OMNI

Für den Betrieb des Stromer S-Pedelecs sowie zur Nutzung von Stromer OMNI kommuniziert das Bike über das Mobilfunknetz. Dafür ist eine SIM-Karte fest im Bike verbaut. Die SIM-Karte kann nicht ausgebaut oder gewechselt werden.

Die Kommunikation setzt einen guten Mobilfunkempfang voraus. Die OMNI Funktionen können in Gebäuden somit zum Teil eingeschränkt sein.

Stromer OMNI ist verfügbar für die Modelle ST1 X, ST2, ST2 S, ST3 und ST5.

E-Bike-Zulassung: Besteht für Stromer Speed Pedelecs eine Zulassungspflicht?

Stromer Speed Pedelec: Zulassungspflicht

Stromer Speed Pedelecs bieten eine Motorunterstützung bis 45 km/h (28 mph) und sind somit rechtlich Leichtmotorräder der Klasse L1e im Sinne der Richtlinie 2002/2004/EG (USA: Class 3). Für Fahrzeuge dieser Kategorie besteht in den meisten europäischen Ländern eine Zulassungs- und Versicherungspflicht. Informieren Sie sich vor der ersten Fahrt mit Ihrem Stromer unbedingt bei Ihrer Zulassungsbehörde über die geltenden nationalen Vorschriften dieser Fahrzeugkategorie.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Übersicht zu den gesetzlichen Regelungen für Pedelecs und Speed Pedelecs in der Schweiz und der EU.

Gibt es für mein Stromer E-Bike eine Federgabel?

Federgabeln sind für die Modelle Stromer ST5, ST3, ST2 Belt Drive sowie ST1 (OMNI B und OMNI C) erhältlich. Sie sind entweder als Konfiguration direkt ab Werk über Ihren Stromer Händler bestellbar oder können gegen Aufpreis nachträglich vom Händler montiert werden.

Gibt es für mein Stromer E-Bike eine gefederte Sattelstütze?

Gefederte Sattelstützen sind für die Modelle Stromer ST5, ST3, ST2 Belt Drive sowie ST1 (OMNI B und OMNI C) erhältlich. Sie sind entweder direkt als Konfiguration ab Werk über Ihren Stromer Händler bestellbar oder können gegen Aufpreis nachträglich vom Händler montiert werden.

Gibt es für mein Stromer S-Pedelec eine Federgabel und gefederte Sattelstütze?

Die Stromer E-Bike-Federgabel sowie die gefederte Sattelstütze bieten zusätzlichen Komfort beim Fahren auf unebenen Strecken und schützen Handgelenke und Rücken vor Vibrationen und Stössen. Sie sind als Upgrade-Option verfügbar.

Die Modelle Stromer ST3 und Stromer ST1 lassen sich mit einer E-Bike-Federgabel konfigurieren oder nachrüsten, der Stromer ST5 mit einem Suspension-Kit, bestehend Federgabel und gefederter Sattelstütze. Sie können die Dämpfungsoptionen bei Neukauf im Stromer E-Bike-Konfigurator hinzufügen oder sie über Ihren Stromer Fachhändler bestellen.

Hat mein Stromer E-Bike einen Diebstahlschutz?

Stromer E-Bike (OMNI Interface und OMNI Interface C): Diebstahlschutz

Stromer E-Bikes bieten Ihnen einen wirkungsvollen Diebstahlschutz. Wenn Sie Ihr Stromer E-Bike sperren, lässt es sich nur von Ihnen wieder einschalten. Wird das gesperrte Stromer Bike für längere Zeit geschoben, wird der Diebstahlmodus aktiviert. Der Motor wird blockiert und die Position des Stromer Bikes wird bei bestehender Mobilfunknetzverbindung periodisch aufgezeichnet. Somit wird Ihr Stromer Bike unattraktiv für alle Langfinger.

Ich habe die PIN meines Stromer Bikes vergessen. Was muss ich tun?

Stromer ST1, ST1 X, ST2, ST2 S, ST3, ST5 (OMNI Interface, OMNI Interface C): PIN vergessen

Falls Sie PIN Ihres Stromer Bikes vergessen haben, erstellen Sie in der Stromer OMNI App in der Rubrik «Einstellungen»/«PIN ändern» eine neue PIN. Sie müssen diese zweimal hintereinander eingeben und bestätigen. Die neue PIN wird automatisch an Ihr Bike sowie per SMS an Ihre registrierte Mobiltelefonnummer gesendet. Bitte beachten Sie, dass die PIN nur generiert werden kann, wenn Ihr Stromer eingeschaltet ist und guten Mobilfunkempfang hat.

Ich habe die Zugangsdaten meines Stromer OMNI Kontos vergessen. Was muss ich tun?

Stromer ST1, ST1 X, ST2, ST2 S, ST3, ST5 (OMNI Interface, Interface B, Interface C): OMNI Zugangsdaten vergessen

Falls Sie das Passwort Ihres Stromer OMNI Kontos vergessen haben, geben Sie in der Stromer OMNI App die E-Mail-Adresse Ihres OMNI Kontos ein. Wir schicken Ihnen eine E-Mail, mit der Sie ein neues Passwort für Ihr Konto festlegen können.

Falls Sie nicht mehr wissen, welche E-Mail-Adresse Sie beim Kauf dem Händler angegeben haben, können Sie in der OMNI App die Fahrzeugnummer (VIN) Ihres Stromers eingeben und wir senden Ihnen eine Nachricht an die bei uns registrierte E-Mail-Adresse. Die VIN finden Sie auf der Innenseite des Akkufachs oder unter der rechten Kettenstrebe.

Stromer

Ich habe mein Stromer OMNI App Passwort oder meinen Benutzernamen vergessen. Was muss ich tun?

Stromer OMNI App Passwort oder Benutzernamen vergessen

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, geben Sie in der Stromer OMNI App die in Ihrem Stromer Benutzerkonto hinterlegte E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf «Passwort vergessen». Wir schicken Ihnen eine E-Mail mit einem Link, über den Sie ein neues Passwort für Ihr Konto festlegen können.

Falls Sie nicht mehr wissen, welche E-Mail-Adresse Sie beim Kauf Ihrem Händler angegeben haben, geben Sie in der OMNI App Ihre Fahrzeugnummer (VIN) ein und wir senden Ihnen eine Nachricht an die bei uns registrierte E-Mail-Adresse. Die VIN finden Sie auf der Innenseite des Akkufachs oder unter der rechten Kettenstrebe.

Stromer

Ich habe meine Stromer Fahrzeugpapiere/COC-Dokumente verloren. Wie kann ich neue bekommen?

Stromer Fahrzeugpapiere/COC-Dokumente verloren

Wenn Sie die Fahrzeugpapiere/COC-Dokumente (Certificate of Conformity) Ihres Stromer S-Pedelecs verloren haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Stromer Händler. Einen Stromer Händler in Ihrer Nähe finden Sie über unsere Händlersuche.

Für die Beantragung neuer COC-Papiere teilen Sie Ihrem Händler bitte die VIN Ihres Stromers mit. Diese finden Sie auf der Innenseite des Akkufachs oder unter der rechten Kettenstrebe.

COC-Papiere werden nur für Stromer Bikes erstellt, welche in der EU verkauft werden. Stromer Bikes, die in der Schweiz und und allen Ländern ausserhalb der Schweiz verkauft werden, haben einen Fahrzeugausweis. Bei Verlust des Fahrzeugausweises wenden Sie sich bitte an Ihre jeweilige Zulassungsstelle.

Stromer

In welchen Farben ist der Stromer ST2 Belt Drive erhältlich?

Der Stromer ST2 Belt Drive ist den Farben Dark Grey und Royal Blue erhältlich. Die Farben sind im Konfigurator auswählbar. Die limitierte Sonderauflage ST2 Launch Edition ist in Royal Blue erhältlich.

Ist die Nutzung von Stromer OMNI kostenfrei?

Stromer OMNI: Kostenfrei

Die Nutzung von Stromer OMNI ist kostenfrei. Sobald Sie die Aktivierung abgeschlossen haben, bleibt das OMNI Modul für einen unbegrenzten Zeitraum aktiviert und funktioniert weltweit. Es fallen für die Nutzung keine Daten- oder Roaming-Gebühren an.

Wird Ihr Stromer 18 Monate lang nicht eingeschaltet, schaltet sich die SIM-Karte automatisch auf inaktiv. Um sie wieder zu aktivieren, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler, damit dieser mit dem technischen Support von Stromer Kontakt aufnimmt. Nutzen Sie unsere Händlersuche, um einen Fachhändler in Ihrer Nähe zu finden.

 

Ist die Nutzung von Stromer OMNI kostenfrei?

Stromer OMNI: Kostenfrei

Die Nutzung von Stromer OMNI ist kostenfrei. Sobald Sie die Aktivierung abgeschlossen haben, bleibt das OMNI Modul für einen unbegrenzten Zeitraum aktiviert und funktioniert weltweit. Es fallen für die Nutzung keine Daten- oder Roaming-Gebühren an.

Wird Ihr Stromer 18 Monate lang nicht eingeschaltet, schaltet sich die SIM-Karte automatisch auf inaktiv. Um sie wieder zu aktivieren, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler, damit dieser mit dem technischen Support von Stromer Kontakt aufnimmt. Nutzen Sie unsere Händlersuche, um einen Fachhändler in Ihrer Nähe zu finden.

 

Kann ich die Stromer OMNI App für einen gebraucht gekauften Stromer nutzen?

Stromer OMNI App für gebrauchten Stromer nutzen

Damit Sie die Stromer OMNI App für Ihren gebrauchten Stromer nutzen können, muss ein autorisierter Stromer Händler das Bike mit Ihrem Stromer OMNI Konto verbinden.

Bitten Sie ausserdem den Verkäufer bzw. Vorbesitzer Ihres Stromer S-Pedelecs, bei seinem Händler die Übertragung des Stromers in Auftrag zu geben. Somit ist sichergestellt, dass dieser das Fahrzeug tatsächlich verkauft hat oder verkaufen will.

  1. Laden Sie die Stromer ONNI App auf Ihr Smartphone herunter (aus dem App Store oder aus dem Google Play Store).
  2. Ihr Händler erstellt für Sie ein Stromer OMNI Konto.
  3. Teilen Sie Ihrem Händler folgende Informationen mit:
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Mobiltelefonnummer
  • VIN des gekauften/verkauften Stromers

Sobald Ihr Händler Sie registriert hat, generieren Sie in der Stromer OMNI App unter «Einstellungen»/«PIN ändern» eine PIN für Ihren Stromer. Diese wird automatisch an Ihr Bike sowie Ihre registrierte Mobiltelefonnummer gesendet. Sie können Ihren gebrauchten Stromer nun vollumfänglich nutzen.

Kann ich einen Anhänger an meinem Stromer E-Bike montieren?

Stromer E-Bike: Anhänger montieren

Sie können an Ihrem Stromer Speed Pedelec einen Anhänger befestigen. Hierfür benötigen Sie die das Trailer Plate Kit als Kupplung. Bei Neukauf eines Stromers können Sie das Trailer Plate Kit im Stromer Bike Konfigurator direkt als optionales Zubehör mitauswählen. Separat erhalten Sie es über Ihren Stromer Fachhändler. Die fachgerechte Montage erfolgt durch den Händler.

Achtung: Die rechtlichen Regelungen zur Nutzung von Anhängern und Kindersitzen bei Speed Pedelecs sind je nach Land unterschiedlich. Bitte erkundigen Sie sich bei den zuständigen Behörden ihres Landes, ob das Fahren mit Anhänger in Ihrem Land erlaubt ist (siehe auch: Unterschieden zwischen Pedelec und S-Pedelec sowie gesetzlichen Regelungen für EU und Schweiz).

Bitte beachten Sie, dass sich das Fahrverhalten Ihres Stromer E-Bikes mit Anhänger verändert. In engen Kurven neigen einige Anhänger zum Kippen. Fahren Sie deshalb vorsichtig und passen Sie Geschwindigkeit und Fahrstil den Verhältnissen an. Einige Anhänger werden von ihren Herstellern nur für die Nutzung an Fahrrädern oder Pedelecs (Tretunterstützung bis 25 km/h) freigegeben. Beachten Sie bitte unbedingt die Hinweise der jeweiligen Hersteller. Ihr Stromer Fachhändler berät Sie gerne über die Möglichkeiten.

Kann ich einen Kindersitz an mein Stromer E-Bike montieren?

Stromer E-Bike: Kindersitz

Bitte beachten Sie, dass sich das Fahrverhalten des Stromers mit Kindersitz verändert. Fahren Sie vorsichtig und passen Sie Geschwindigkeit und Fahrstil den Verhältnissen an. Der hohe Schwerpunkt erschwert insbesondere das Parken des Stromers mit Seitenständer. Der Stromer könnte samt Kind umkippen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihren zuständigen Behörden über die rechtliche Situation zur Beförderung von Kindern auf S-Pedelecs (siehe auch: Unterschieden zwischen Pedelec und S-Pedelec sowie gesetzlichen Regelungen für EU und Schweiz).

Wichtig: Bitte beachten Sie bei der Montage von Kindersitzen, dass der Stromer Gepäckträger nur für max. 17 kg/22,5 kg (je nach Modell) Zuladung geprüft wurde. Verwenden Sie daher nur Kindersitze, welche direkt am Sitzrohr (ST2 Ø = 42 mm) montiert werden können. Insbesondere bei den Comfort Rahmen mit tiefem Einstieg ist nicht immer genügend Platz für die Halterung vorhanden. Wir empfehlen daher die Montage vor dem Kauf zu prüfen.

Kann ich für mein Stromer S-Pedelec einen Ersatzschlüssel anfertigen lassen?

Stromer ST1 X, ST2, ST2 S: Ersatzschlüssel

Sämtliche Schlüssel für den Stromer ST1 X, ST2 oder ST2 S  sind mit Seriennummern versehen und können von Ihrem Stromer Händler nachbestellt werden. Die Schlüsselnummer finden Sie in der Stromer OMNI App unter «Serviceheft»/«Camlock». Da jeder Schlüssel eine Einzelanfertigung ist, kann die Lieferung einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Schlüssel kann von Ihnen oder Ihrem Händler bei www.camlock.com bestellt werden.

Alternativ können Sie sich von Ihrem Händler auch den ganzen Schliessmechanismus austauschen lassen.

 

Kann ich Garantieleistungen von jedem Stromer Händler durchführen lassen, beispielsweise nach einem Umzug?

Stromer Werksgarantie

Die Werksgarantie gilt bei allen Stromer Fachhändlern und ist unabhängig davon, wo Sie Ihr Stromer Speed Pedelec gekauft haben. Nutzen Sie unsere Händlersuche, um einen Fachhändler in Ihrer Nähe zu finden und direkt Kontakt aufzunehmen. Weitere Informationen zu Garantiedauer, Garantieumfang und Garantieausschluss finden Sie in den Stromer Garantiebestimmungen.

 

Kann ich meine Zugangsdaten für die Stromer OMNI App auch für die Stromer OMNI BT App verwenden?

Stromer ST1 (OMNI Interface B): Zugangsdaten der Stromer OMNI App für die Stromer OMNI BT App verwenden

Die Zugangsdaten Ihres Stromer OMNI Kontos sind sowohl für die Stromer OMNI App als auch für die Stromer OMNI BT App gültig. Sie können sie also in beiden Apps verwenden.

Schweiz 2G-Abschaltung: Sind auch die 2G Netze der Anbieter Sunrise und Salt betroffen?

Ja.

Betrifft Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit OMNI (Monochrom-Display) in der Schweiz.

Schweiz 2G-Abschaltung: Weshalb stellt Swisscom das 2G Netz ein?

https://www.swisscom.ch/de/about/unternehmen/portraet/netz/abloesung-2g.html

Betrifft Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit OMNI (Monochrom-Display) in der Schweiz.

Schweiz/USA 2G-Abschaltung: Bis wann kann ich vom Sonderpreisangebot für den Austausch profitieren?

Das OMNI C Display Kit Aktion 2G-3G CH ist bis zum 31. Juli 2021 zum Sonderpreis erhältlich. Danach zum regulären Preis.

Betrifft Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit OMNI (Monochrom-Display) in der Schweiz und USA.

Schweiz/USA 2G-Abschaltung: Ich habe bereits ein Upgrade aufs Omni C gehabt, es ist jetzt aber defekt, kann ich vom Angebot profitieren?

Das Angebot gilt nur für Bikes mit einem schwarz/weiss Display. Wenn das OMNI C vor weniger als 2 Jahren ausgetauscht wurde besteht,noch Garantie. In diesem Fall kontaktieren Sie bitte Ihren Händler.

Betrifft Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit OMNI (Monochrom-Display) in der Schweiz und USA.

Schweiz/USA 2G-Abschaltung: Ich habe erst ein Upgrade aufs Omni C gemacht zum vollen Preis. Kann ich rückwirkend vom Sonderpreis profitieren?

Dieses Angebot ist nur gültig für Kunden, die noch kein Upgrade haben ausführen lassen.

Betrifft Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit OMNI (Monochrom-Display) in der Schweiz und USA.

Schweiz/USA 2G-Abschaltung: Kann ich die App weiter nutzen?

Nein, dies ist nicht möglich, da die SIM Karte auf 2G basiert und keinerlei Kommunikationsfunktion mehr besitzt.

Betrifft Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit OMNI (Monochrom-Display) in der Schweiz und USA.

Schweiz/USA 2G-Abschaltung: Kann ich ein OMNI C in mein Bike einbauen lassen?

Ja, jeder Besitzer kann in ein ST1X, ST2S und ST2 mit Monochrome-Display ein OMNI C Kit (OMNI C Display Kit Aktion 2G-3G CH) einbauen lassen.

Betrifft Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit OMNI (Monochrom-Display) in der Schweiz und USA.

Schweiz/USA 2G-Abschaltung: Kann ich mein Bike auch nach dem Shutdown noch fahren?

Ja das ist weiterhin möglich.

Betrifft Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit OMNI (Monochrom-Display) in der Schweiz und USA.

Schweiz/USA 2G-Abschaltung: Warum muss ich die Kosten für ein Upgrade selber zahlen. Beim Preis des Bikes erwarte ich ein Upgrade als Serviceleistung.

Die Weiterentwicklung der Technologie ist nie ein Bestandteil des Verkaufspreises eines Fahrzeugs. Auf die Abschaltung des 2G Netzes haben wir keinen Einfluss. Weil wir Stromer Fahrern aber entgegen kommen möchten, bieten wir die Umtausch-Aktion zu einem deutlich reduzierten Preis an. Diese läuft noch bis Ende Juli 2021.

Betrifft Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit OMNI (Monochrom-Display) in der Schweiz und USA.

Schweiz/USA 2G-Abschaltung: Was geschieht wenn das 3G ebenfalls abgeschaltet wird?

Derzeit ist nur die Abschaltung 2G aktuell. Sollte eine Abschaltung des 3G ein Thema werden, so wird Stromer eine Lösung anbieten.

Betrifft Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit OMNI (Monochrom-Display) in der Schweiz und USA.

Schweiz/USA 2G-Abschaltung: Was wenn ich mein Rad in einem Land (z.B. im Urlaub) fahren will, in dem 2G noch läuft? Geht das?

Ja, das geht. Ausser in der Schweiz haben in Europa alle Länder noch ein 2G-Netz. Länder wie USA, Australien, und die meisten asiatischen Länder haben 2G bereits abgeschaltet. In den meisten Entwicklungsländern wird 2G auch weitergeführt.

Betrifft Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit OMNI (Monochrom-Display) in der Schweiz und USA.

Schweiz/USA 2G-Abschaltung: Welche Modelle sind vom Shutdown betroffen?

Betroffen sind die Modelle ST1X, ST2S und ST 2 mit Monochrome-Display (Schwarz-Weiss-Display)

Betrifft Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit OMNI (Monochrom-Display) in der Schweiz und USA.

Schweiz/USA 2G-Abschaltung: Wer kann vom Sonderangebot profitieren?

Alle Stromer-Besitzer der älteren Modelle ST1X, ST2S und ST2 mit Monochrome-Display (Schwarz-Weiss-Display)

Betrifft Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit OMNI (Monochrom-Display) in der Schweiz und USA.

Schweiz/USA 2G-Abschaltung: Wer trägt die Kosten für den Umbau?

Die Kosten für den Umbau sind mit dem Händler abzuklären.

Betrifft Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit OMNI (Monochrom-Display) in der Schweiz und USA.

Schweiz/USA 2G-Abschaltung: Wie lange dauert der Umbau?

Der Umbau ist in weniger als einer Stunde möglich. Die Dauer hängt von der Kapazität des Händlers ab.

Betrifft Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit OMNI (Monochrom-Display) in der Schweiz und USA.

Schweiz/USA 2G-Abschaltung: Wie weiss ich, ob mein Bike vom Shutdown betroffen ist?

Wenn Sie ein schwarzweiss Display (Monochrome) besitzen, dann ist Ihr Bike betroffen.

Betrifft Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit OMNI (Monochrom-Display) in der Schweiz und USA.

Warum entlädt der Akku meines Stromer E-Bikes sich von selbst?

Wenn Sie Ihr Stromer Speed Pedelec im Diebstahlmodus (Locked-Modus/«Gesperrt») einlagern, verbraucht der Diebstahlmodus Strom und der Akku ist nach ungefähr 10 Tagen leer.

Der Diebstahlmodus ist entwickelt worden, um das Fahrzeug für kürzere Zeit abzustellen, beispielsweise während Einkäufen. Er eignet sich jedoch nicht, um das Speed Pedelec über längere Zeit zu überwachen. Schalten Sie daher bei längerem Stand das Fahrzeug aus und sichern Sie es zusätzlich mit einem Schloss.

Warum zeigt die Stromer OMNI App den falschen Standort meines Bikes an?

Die Ortung eines Stromer Speed Pedelecs mit einem OMNI Interface C funktioniert mittels GNSS (GPS & GLONASS) sowie Mobilfunk (2G/3G).

Kann bei eingeschaltetem Bike eine GNSS-Position ermittelt werden, wird diese übermittelt und in der Stromer OMNI App angezeigt. Auf dem OMNI Interface C wird die aktuell gültige GNSS-Position durch ein weisses Stecknadelsymbol in der Statusleiste visualisiert.

Kann keine GNSS-Position ermittelt werden, wird, falls bekannt, stattdessen die Position des aktuell vom OMNI Interface verwendeten Mobilfunkmastes übermittelt. Auf dem OMNI Interface wird eine aktuell gültige Mobilfunkposition durch ein graues Stecknadelsymbol in der Statusleiste visualisiert.

Mit der Position des Mobilfunkmastes kann jedoch nicht auf den exakten Standort des Bikes geschlossen werden. In der Stromer OMNI App wird aktuell nicht visualisiert, ob es sich um eine GNSS- oder Mobilfunkposition handelt.

OMNI Firmware-Versionen 4.1.3.3 bis 4.2.3.8 validieren vor dem Übermitteln der GNSS-Position, ob diese sich innerhalb des Sendebereichs des aktuell verwendeten Mobilfunkmastes befindet. Ist dies nicht der Fall, wird die Position des Mobilfunkmastes übermittelt. Ab Firmware-Version 4.2.4.6 wird diese Validierung nicht mehr durchgeführt, da die Richtigkeit der Position des Mobilfunkmastes nicht garantiert werden kann.

Warum zieht der Motor meines Stromer S-Pedelecs nicht richtig?

Motor zieht nicht richtig

Wenn der Motor Ihres Stromer S-Pedelecs nicht zieht, ist möglicherweise der Bremssensor nicht korrekt eingestellt. Lassen Sie die Einstellung des Bremssensors von Ihrem Händler überprüfen.

Was bedeuten die LED-Anzeigen am Ladegerät meines Stromer E-Bikes?

Stromer E-Bike: LED-Anzeigen am Ladegerät

  • LED am Ladegerät leuchtet grün: Akku ist vollständig geladen.
  • LED am Ladegerät blinkt grün: Akku wird geladen.
  • LED am Ladegerät leuchtet nicht: Überprüfen Sie, ob das Ladegerät korrekt am Stromnetz angeschlossen ist.
  • LED am Ladegerät leuchtet orange: Akku wird nicht geladen. Ein Fehler ist aufgetreten.
  • LED leuchtet rot bei angeschlossenem Akku: Der Akku wird vom Ladegerät nicht erkannt. Überprüfen Sie die Steckverbindung zwischen Ladegerät und Akku.

Wichtig:

  • Vermeiden Sie Ladevorgänge bei über 40° C oder in hermetisch geschlossenen Räumen.
  • Vermeiden Sie Wasser, Feuchtigkeit, Staub oder die Nähe zu entzündlichen Materialien.
  • Stellen Sie das Ladegerät jeweils auf eine sichere und stabile Oberfläche.
  • Laden Sie den Akku nicht, wenn das Gehäuse des Akkus oder Ladegerätes irgendwelche Risse oder Brüche aufweist

 

Was bedeuten die Rekuperationsmodi «Recup 1» und «Recup 2» beim Stromer E-Bike?

Stromer E-Bike Rekuperation

Ihr Stromer E-Bike unterstützt Sie bei längeren Bergabfahrten beim Bremsen und bietet hierfür den Rekuperationsmodus. Dieser kann einerseits als Motorbremse verwendet werden, um die Bremsen beim Bergabfahren zu schonen, und andererseits gibt er Strom an die Batterie zurück.

Der Unterschied zwischen den Rekuperationsmodi «Recup 1» und «Recup 2» liegt in der Stärke der Rekuperation.

Wenn Sie die Unterstützung auf «null» stellen und einmal die Minus-Taste drücken, schaltet sich «Recup 1» ein. Wenn Sie erneut die Minus-Taste drücken, schaltet sich «Recup 2» ein.

«Recup 1» wird bei leichten Bergabfahrten und «Recup 2» bei steileren Bergabfahrten verwendet. Wenn Sie mit vollem Akku fahren, ist die Rekuperation zum Schutz des Akkus inaktiv.

Erfahren Sie noch mehr über den Motor Ihres Stromer S-Pedelecs.


How-to-Video für alle Stromer Modelle mit OMNI Interface (ST1 X, ST2, ST2 S):

Was bedeuten die Symbole in der Statusleiste meines Stromer Touchscreens?

Stromer OMNI C Interface: Symbole in der Statusleiste

In der Statusleiste am oberen Rand des Touchscreens werden folgende Informationen angezeigt:

Updates
Ihr Stromer lädt OMNI Software-Updates automatisch herunter. Ein Update-Icon in der Statusleiste zeigt an, wenn dieses bereit zur Installation ist.

Installieren Sie das Update wie folgt:

  • Beim Ausschalten Ihres Stromers über den Touchscreen («AUS») werden Sie gefragt, ob Sie das Update installieren möchten.
     
  • Zur Installation des Updates drücken Sie auf die Statusleiste und wählen Sie «UPDATE».

Warnungen
Wird das Warnsymbol (gelbes Dreieck) angezeigt, ist die Weiterfahrt in der Regel bedenkenlos möglich. Das Warnsymbol wird angezeigt, um Sie auf mögliche Einschränkungen von Betrieb und Funktionen aufmerksam zu machen.

Um mehr über eine Warnung zu erfahren, halten Sie an, drücken Sie auf die Statusleiste und wählen Sie die Warnung aus, zu der Sie mehr Informationen wünschen. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Touchscreen.

Hinweis:

  • Warnungen werden geloggt und können zu Diagnosezwecken von Ihrem Händler ausgelesen werden.
  • Falls eine Warnung ungewohnt häufig auftreten sollte, kontaktieren Sie bitte Ihren Händler.

Fehler
Wird das Fehlersymbol (rotes Dreieck) angezeigt, ist die Weiterfahrt in der Regel nicht mehr möglich oder nicht mehr sicher.

  • Von einer Weiterfahrt wird abgeraten.
  • Weiterfahrt kann zu weiteren Schäden an Ihrem Fahrzeug führen.
  • Für die Sicherheit relevante Funktionen können eingeschränkt sein.
  • Kontaktieren Sie bitte Ihren Händler.

Um mehr über einen Fehler zu erfahren, halten Sie an, drücken Sie auf die Statusleiste und wählen Sie den Fehler aus, zu dem Sie mehr Informationen wünschen. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Display.

Hinweis:

  • Fehler werden geloggt und können zu Diagnosezwecken von Ihrem Händler ausgelesen werden.
  • Falls ein Fehler nur einmalig angezeigt wird und nach einem Neustart des Stromers nicht wieder angezeigt werden sollte, können Sie die Fahrt vorsichtig fortsetzen.
  • Sollte ein Fehler auch nach mehrmaligem Neustart des Stromers angezeigt werden, kontaktieren Sie bitte Ihren Händler.

 

Was bedeuten die Unterstützungsmodi bei Stromer S-Pedelecs?

Alle Stromer Speed Pedelecs verfügen über eine Motorunterstützung in drei unterschiedlichen Unterstützungsmodi, die Ihre Muskelkraft bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h verstärkt. Der Stromer ST5 ist zudem mit einem Sportmodus ausgestattet, der auf Knopfdruck zusätzliche Power einschiesst. Die Stufe zwei kann individuell eingestellt werden.

Was bedeutet Akkukapazität?

Die Akkukapazität bezeichnet die gespeicherte Menge an Elektrizität eines Akkus und wird in der Einheit Ah (Amperestunde) angegeben. Sie sagt auch aus, wie lange ein Akku genutzt werden kann: Aus einem Akku mit einer Amperestunde kann eine Stunde lang ein Ampere entnommen werden.

Für die Reichweite eines E-Bikes oder Speed Pedelecs ist jedoch nicht die Akkukapazität, sondern die gespeicherte Energie in Wh (Wattstunden) massgeblich. Die Reichweite ist sehr stark abhängig von zahlreichen Faktoren wie Gewicht, Topografie und Höhenunterschied, Strassenbedingungen und -belag, Temperatur, Witterung, Wind, Reifendruck, Unterstützungsstufe, Schaltung, Trittfrequenz, Fahrstil, Zustand der Verschleissteile, Luftwiderstand, Fahrposition, Höhenunterschiede oder die Anzahl der Stopps pro Fahrt.

Was bedeutet GPS-Lokalisierung bei Stromer S-Pedelecs?

Alle Stromer Speed Pedelecs mit Stromer OMNI Interface und Interface C können via GPS lokalisiert werden, sofern das Fahrzeug eingeschaltet ist und eine Verbindung zum 3G- oder 2G-Netz besteht.

Was bedeutet integriertes Design bei Stromer S-Pedelecs?

Stromer Speed Pedelecs zeichnen sich durch eine maximale Integration aller Elemente aus, für den identitätsgebenden, cleanen Stromer Look.

In der Entwicklung seiner Produkte geht Stromer seit Anbeginn eigene Wege, um das perfekte Pendlerbike zu entwickeln. Der Stromer V1 war das erste Speed Pedelec mit einem im Unterrohr integriertem Akku. Bis heute ist dieses integrierte Design ein Erkennungskennzeichen von Stromer. Das mehrfach ausgezeichnete integrierte Design verbindet dabei Ästhetik und Technologie in Perfektion: vom aufgeräumten Cockpit über den im Oberrohr integrierten Bordcomputer sowie die sportiv-markante Rahmensilhouette mit innenliegender Kabelführung bis hin zum fast unsichtbaren Motor in der Hinterachse. Die ausgewogene Gewichtsverteilung lässt das Bike wendig und mit sicherer Strassenlage durch den Stadtverkehr gleiten. Der seitliche Akku-Auswurf ist zudem patentiert.

Was bedeutet Konnektivität?

Mit Konnektivität ist die Verbindung Ihres Speed Pedelecs mit der Stromer OMNI App auf Ihrem Smartphone gemeint. Der Stromer ST1 mit älterer OMNI B Konnektivität ist über Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt. Im Vergleich zu OMNI C sind hier die Funktionen eingeschränkter, beispielsweise ist hier keine GPS-Ortung möglich. Stromer bietet Ihnen daher ab sofort die Möglichkeit, den ST1 mit OMNI C Farbdisplay als Option ab Werk zu bestellen. Diese Option ist im Konfigurator auswählbar.

Die Farbdisplay-Bordcomputer OMNI (2G-Technologie) und OMNI C (3G-Technologie) bieten zahlreiche Funktionen, die über die Stromer OMNI App abgerufen werden können, u. a. GPS-Ortung, Smartlock Funktion, individuelle Motoreinstellungen in der Unterstützungsstufe 2 sowie das Speichern diverser Fahrerstatistiken.

Die Stromer OMNI App ist im Google Playstore oder Apple App Store verfügbar.

Was bedeutet Ladezyklus bzw. «State of Health»?
Ein Ladezyklus ist ein vollständiger Lade- und Entladevorgang des Akkus. Unvollständiges Auf- oder Entladen wird als Teilladung bezeichnet. Da jedoch selten bis nie ein ganzer Ladezyklus ausgeführt wird, weil praktisch nie von null bis 100 % geladen und entladen wird, sprechen wir bei unseren Akkus nicht von Ladezyklen, sondern von «State of Health». Dieser berücksichtigt viel mehr als nur die Ladevorgänge: So darf der «State of Health» beispielsweise während der 24-monatigen Garantie des Akkus nicht unter 75 % fallen. Dieser Gesundheitszustand des Akkus kann in der Stromer OMNI App verfolgt werden.
Was bedeutet Reichweite?

Die E-Bike-Reichweite hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie Fahrergewicht, Topografie, Tretkraft des Fahrers, Windstärke sowie Akkuleistung und -alter etc.

Die hochwertigen Stromer E-Bike-Akkus in vier Stärken und der effiziente Hinterradmotor erlauben Spitzenreichweiten von bis zu 180 km und haben sogar bei stärkster Motorunterstützung Kraft für 60 km Reichweite. Durch Rekuperation gewinnt Ihr Stromer E-Bike bis zu 20 % Extra-Reichweite. Stromer Akkus lassen sich in kurzer Zeit an jeder Steckdose laden – per Knopfdruck entnommen oder direkt im Bike.

Was bedeutet Rekuperation beim Stromer Speed Pedelec?

Bei der Rekuperation greift die Rückgewinnung der Bremsenergie. Bei diesem Prinzip wird die beim Bremsen oder im Schubbetrieb freigesetzte Energie mittels Rekuperation vom Generator in elektrische Energie umgewandelt. Diese Energie wird in der Batterie gespeichert und für die Beschleunigung eingesetzt. Die Reichweite der Stromer Akkus kann sich durch Rekuperation um bis zu 20 % erhöhen.

Was bedeutet Smartlock-Ride (ehem. Seamless-Ride) bei Stromer OMNI und wie funktioniert es?

Stromer Smartlock-Ride (ehem. Seamless-Ride)

Smartlock-Ride übernimmt das Sperren und Entsperren Ihres Stromers für Sie: Sobald Sie sich mit Ihrem Smartphone Ihrem Stromer nähern, wird dieser automatisch entsperrt und Sie können ohne PIN-Eingabe losfahren. Sobald Sie Ihren Stromer abstellen und sich mit Ihrem Smartphone wieder entfernen, wird er automatisch gesperrt. Im Display unter «Bluetooth» kann diese Funktion aktiviert und deaktiviert werden. 

Hinweise:

  • Smartlock ist für die Modelle Stromer ST1 (OMNI Interface B) sowie ST1 X, ST2, ST3 und ST5 (OMNI Interface C) verfügbar.
  • Es kann jeweils nur ein Gerät mit dem Stromer verbunden und für Smartlock verwendet werden.
  • Damit Smartlock funktioniert, muss Bluetooth auf Ihrem Smartphone eingeschaltet sein.
  • Die Distanz, ab der Ihr Stromer durch die Smartlock Funktion ge- und entsperrt wird, kann variieren. Sie ist abhängig von der Umgebung und der Bluetooth-Signalstärke Ihres Smartphones.
  • Prüfen Sie das Bluetooth-Icon auf dem OMNI Interface C/B, bevor Sie sich von Ihrem Stromer entfernen. Nur wenn eine Bluetooth-Verbindung zu Ihrem Smartphone besteht, wird das Bike gesperrt, wenn Sie sich entfernen.
  • Sollten Sie Ihr Smartphone einmal nicht dabeihaben, können Sie Ihren Stromer einfach mit Ihrer PIN entsperren.
  • Aktivieren Sie über die Stromer OMNI App die Autolock-Funktion («Einstellungen»/«Autolock»). Wählen Sie dort, ob das Bike sich nach 3, 5 oder 10 Minuten automatisch sperrt, falls Sie ohne Smartphone unterwegs sind.

 

Was bedeutet Tiefenentladung?
Wie alle Akkumulatortypen weisen auch Lithium-Ionen-Akkus eine unvermeidbare Selbstentladung auf. Eine solche Entladung ist vor allem von der Temperatur, aber auch vom Lade- und Alterungszustand des Akkus abhängig. Über sehr lange Zeiträume oder aber durch zu lange Einlagerung eines zuvor ungenügend geladenen Akkus besteht die Gefahr, dass die Zellenspannung unter einen notwendigen Mindestwert fällt. Dieser Vorgang wird als Tiefentladung bezeichnet und führt in der Regel zu irreversibler Schädigung der Zellen und damit zu einem Totalausfall des Akkus. Dieses Problem kann auch ein modernes Battery-Management-System (BMS) nicht verhindern. In der Praxis ist es empfehlenswert, einen Lithium-Ionen-Akku je nach geplanter Einlagerungsdauer (oftmals über Winter) mit ca. 40–60 % Ladezustand trocken und kühl (15–20° C) einzulagern. Bei längerer Einlagerung sollte der Ladezustand etwa alle 4–8 Wochen überprüft und ggf. nachgeladen werden.
Was für ein Akku ist in Stromer E-Bikes verbaut?

Stromer E-Bike-Akku: Akku-Typen, Pflege, Reichweite und Entsorgung

Stromer E-Bikes sind mit einem hochleistungsfähigen Lithium-Ionen-Akku ausgestattet. Dieser versorgt das Antriebssystem sowie alle anderen elektronischen Komponenten mit Energie. Das von Stromer entwickelte Batteriemanagementsystem (BMS) schützt den Akku vor Über- und Unterspannung und optimiert die Lebensdauer des Lithium-Ionen-Akkus.

Pflege
Sie können den Akku Ihres Stromer E-Bikes nach jeder Fahrt wieder voll aufladen. Dies erhöht die Lebensdauer des Akkus und Sie sind immer bereit für die nächste Fahrt. Sie müssen den Akku also nicht jedes Mal leerfahren, es gibt keinen Memory-Effekt. Führen Sie möglichst viele Teilladungen durch, fahren Sie den Akku nicht ganz leer und laden Sie ihn auch nach kurzer Betriebszeit wieder auf.

Reichweite
Die Stromer E-Bike-Akkus sind in vier unterschiedlichen Ausführungen erhältlich, die mit jedem Stromer Modell (ST1 X, ST1, ST2, ST2 S, ST3, ST5) kompatibel sind:

  • BQ500 (ca. 30 – 90 km Reichweite)
  • BQ618 (ca. 40 – 120 km Reichweite)
  • BQ814 (ca. 50 – 150 km Reichweite)
  • BQ983 (ca. 60 – 180 km Reichweite)

Die Reichweite hängt stark von folgenden Einflüssen ab: Fahrverhalten, Gewicht, Topographie, Strassenbeschaffenheit, Reifendruck, Aussentemperatur und Unterstützungsmodus.

Entsorgung
Entsorgen Sie Stromer Akkus und Ladegeräte nicht im Hausmüll. Informieren Sie sich über die national geltenden Vorschriften zur Altgeräte- und Batterie-Entsorgung. Bringen Sie gebrauchte Ladegeräte und den Akku Ihrem Stromer Händler zurück. In den meisten Ländern besteht für Elektrogeräte und Akkus eine Rücknahmepflicht durch den Handel.

Was ist das Batteriemanagementsystem (BMS)?

Das Batteriemanagementsystem (BMS) steuert und überwacht alle Vorgänge im Akku und ermöglicht eine Kommunikation über das OMNI Interface (Display). Das BMS macht eine herkömmliche Batterie somit zu einer «intelligenten» Batterie. Denn es erhöht die Sicherheit eines Akkus, indem es sicherstellt, dass alle Zellen nur im zulässigen Spannungsbereich betrieben werden, und schützt vor Überhitzung sowie Über- und Unterspannung. So verlängert sich die Lebensdauer von Akkuzellen. Auch eine Tiefentladung des Akkus wird dadurch im normalen Betrieb verhindert. Ein integrierter Balancer sorgt dafür, dass eventuell vorhandene Spannungsunterschiede zwischen einzelnen Zellen ausgeglichen werden. Beim Laden verhindert das BMS, dass der Akku überladen wird. Über das OMNI Interface oder die Stromer OMNI App lassen sich Ladestand, Zustand sowie Temperatur des Akkus überwachen.

Was ist das Besondere am Hinterradmotor der Stromer E-Bikes?

Der leistungsstarke Stromer Hinterradmotor ist der effizienteste Antrieb für Speed Pedelecs. Er überträgt seine gesamte Kraft direkt auf die Nabe – für eine verzögerungsfreie Beschleunigung ab dem ersten Meter. Da das Drehmoment von Gangwechseln unberührt bleibt, nehmen Sie von 0 auf 45 km/h stufenlos die volle Dynamik mit – und das absolut laufruhig und fast geräuschlos.

Was ist der Unterschied zwischen dem Stromer ST2 Launch Edition und dem Stromer ST2 Standardmodell?

Der Stromer ST2 Launch Edition ist serienmässig mit dem stärksten Akku BQ983 ausgestattet, für eine Reichweite bis zu 180 km. Das Stromer ST2 Belt Drive Standardmodell wird mit dem Akku BQ814 ausgeliefert, für eine Reichweite bis zu 150 km.

Der ST2 Launch Edition kommt zudem mit der Stromer Amsterdam Double Bag Gepäckträgertasche.

Der ST2 Launch Edition ist nur in der Farbe Royal Blue und mit Sportrahmen erhältlich. Das Standardmodell ist in Royal Blue und in Dark Grey sowie mit Sport- oder Komfortrahmen verfügbar.

Was ist der Vorteil einer Nabenschaltung?

Eine Nabenschaltung ist eine in die Hinterradnabe eingebaute Gangschaltung. Bei den neuen Stromer ST2 Modellen ist sie im Hinterradmotor integriert. Die Nabenschaltung ist wartungsarm, leise und erlaubt Gangwechsel auch im Stand.

Was ist der Vorteil von Belt Drive?

Der Carbon-Riemenantrieb (Belt Drive) ersetzt beim neuen Stromer ST2 die klassische Fahrradkette. Er hat gegenüber dem Kettenantrieb mehrere Vorteile: Er ist wartungsarm, leise und bietet eine optimale Kraftübertragung.

Was ist die Kettenstrebe?

Die Kettenstrebe ist ein Teil des E-Bike-Rahmens und verläuft parallel zur Kette vom Tretlager zur Hinterachse. Auf der Unterseite ist die VIN-Nummer («Vehicle identification number») – also die Fahrzeugnummer – eingraviert.

Was ist die VIN meines Stromer S-Pedelecs und wo finde ich sie?

Vehicle Identification Number VIN

Die VIN («Vehicle Identification Number») Ihres Stromer S-Pedelecs ist die offizielle Nummer, mit der Ihr Stromer im COC, in den Fahrzeugpapieren sowie in unserem System registriert ist. Sie finden die VIN auf einem Aufkleber im Akkufach oder unter der rechten Kettenstrebe. Wir empfehlen, bei Fragen zu Ihrem Bike immer die VIN anzugeben.

 

Stromer

 

Was ist im Lieferumfang meines neuen Stromer S-Pedelecs enthalten?

Stromer S-Pedelec: Lieferumfang

Jedes Stromer Speed Pedelec wird mit Akku, Ladegerät, Pedalen, Seitenspiegel und Bedienungsanleitung ausgeliefert. Im Lieferumfang der Modelle Stromer ST5 und Stromer ST3 ist zusätzlich eine Handyhalterung von SP Connect enthalten.

Im Stromer Bike Konfigurator können Sie Ihr Wunschmodell nach Ihren Bedürfnissen konfigurieren und zusätzliches, optionales Zubehör auswählen.

Eine Zubehör-Übersicht finden Sie ausserdem auf den jeweiligen Modellseiten:
Stromer ST5
Stromer ST3
Stromer ST1
Stromer ST1X

Was ist Stromer OMNI connect?

Mit der cloudbasierten Plattform Stromer OMNI connect hat Stromer ein eigenes Kommunikationssystem für seine Speed Pedelecs entwickelt: Über den Bordcomputer stellen Sie Fahreigenschaften nach Ihren Bedürfnissen ein. Intelligente Funktionen wie automatisches Abschliessen («Smartlock»), schlüsselloser Akkuauswurf («Keyless»), Diebstahlschutz mit GPS-Lokalisierung sowie individuelle Motoreinstellungen machen das tägliche Pendeln noch komfortabler. Über die Stromer OMNI App kommuniziert Ihr Stromer zudem jederzeit mit Ihnen. Die GPS-Funktion ist beim Stromer ST1 mit OMNI B nicht möglich, da hier die Vernetzung über Bluetooth erfolgt.

Was kann ich über das Bedienelement meines Stromer S-Pedelecs steuern?

Stromer Bedienelement

Über das Bedienelement am Lenker können Sie während der Fahrt die wichtigsten Funktionen Ihres Stromer S-Pedelecs steuern, ohne die Hände vom Lenker zu nehmen:

Licht ein- und ausschalten
Die Modelle Stromer ST5 und ST3 sind mit einer Beleuchtungsanlage ausgerüstet, die Abblend- und Fernlicht liefert. Zum Umschalten zwischen Abblend- und Fernlicht drücken Sie auf die Licht-Taste. Zu Ihrer Sicherheit ist in Ihrem Stromer ein Tagfahrlicht integriert. Dieses kann in einigen Ländern nicht ausgeschaltet werden.

Unterstützungsstufen wählen
Durch Drücken der Plus- und Minus-Taste können Sie zwischen Fahrradmodus (ohne Motorunterstützung) sowie drei Unterstützungsmodi (1. geringe, 2. mittlere und 3. hohe Motorunterstützung) wählen. Die Unterstützungsstufe 2 können Sie über die Stromer OMNI App an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen.

Stromer


How-to-Video für alle Stromer Modelle mit OMNI Interface (ST1 X, ST2, ST2 S):

Was muss ich beim Transport meines Stromer E-Bikes im Auto oder Flugzeug beachten?

Transport Ihres Stromer E-Bikes im Auto oder Flugzeug

Transport des E-Bikes im Auto

  • Entnehmen Sie den Akku immer aus der Akku-Box und führen Sie ihn separat in der speziell dafür entwickelten Battery Bag mit. Die Battery Bag ist aus unbrennbarem Material und schützt den Akku während dem Transport.
  • Der Lithium-Ionen-Akku hat je nach Modell eine Kapazität von 500 Wh, 618 Wh, 814 Wh oder 983 Wh und wird als Gefahrengut betrachtet.
  • Der Akku gehört zur Gefahrenklasse 9.

Transport des E-Bikes im Flugzeug und sonstiger Versand

  • Der Transport Ihres Stromers per Flugzeug sowie jeglicher Versand muss genehmigt werden.
  • Falls Sie Ihren Stromer per Flugzeug transportieren oder versenden möchten, sprechen Sie zuvor mit Ihrem Transportunternehmen. Diese können Sie über die geltenden Vorschriften informieren. Vor dem Transport sprechen Sie zwingend mit einem Experten für Gefahrenstoffe.

Akku-Box und Battery Bag

Was sind die einzelnen Komponenten des Stromer ST1 (externes Display) und des Stromer V1?

Stromer ST1 (externes Display) und Stromer V1: Komponenten

Der Stromer ST1 (externes Display) und der Stromer V1 verfügen über folgende Komponenten:

  1. Akku-Auswurfsknopf
  2. Akku-Ladebuchse
  3. Akkufach-Schloss
  4. Interface
  5. Bremssensor
  6. Akkufach
  7. Drehmomentsensor
  8. Nabenmotor

Abbildung Komponenten BezeichnungAbbildung Komponenten Bezeichnung

Was sind die einzelnen Komponenten meines Stromer Bikes?

Stromer ST1, ST2, ST2 S, ST3, ST5: Komponenten

Die Stromer Modelle Stromer ST1 (OMNI Interface B) sowie ST2, ST2 S, ST3 und ST5 (OMNI Interface C) verfügen über folgende Komponenten:

Stromer ST1, ST2, ST2 S, ST3, ST5: KomponentenStromer ST1, ST2, ST2 S, ST3, ST5: Komponenten

Was sind die Unterschiede zwischen der Stromer OMNI App und der Stromer OMNI BT App?

Unterschiede zwischen OMNI App und OMNI BT App

Die Stromer OMNI BT App ist nur mit dem Stromer ST1 (ab Baujahr 2019, mit OMNI Interface B) kompatibel, während die Stromer OMNI App mit allen Modellen mit OMNI Interface (schwarz/weiss) oder OMNI Interface C (farbig) kompatibel ist.

Die Stromer OMNI BT App kommuniziert via Bluetooth Low Energy (BLE) direkt mit dem Stromer und funktioniert somit auch bei schlechtem Mobilfunkempfang. Dafür muss sich der Stromer zur Verwendung der App stets innerhalb der Bluetooth-Reichweite des Smartphones befinden.

Aufgrund der reduzierten Konnektivität des Stromer ST1 stehen Funktionen wie die Lokalisierung oder auch die Statistiken in der Stromer OMNI BT App nicht zur Verfügung.

Was sind die Unterschiede zwischen Stromer OMNI Interface C und Interface B?

Unterschiede zwischen OMNI Interface C und OMNI Interface B

Durch die reduzierte Konnektivität entfallen beim Stromer OMNI Interface B gewisse Funktionen wie die Ortung, die Kommunikation mit der App oder Updates aus der Distanz. Auch die Uhrzeit wird nicht automatisch eingestellt und steht beim Stromer ST1 mit dem OMNI Interface B vorerst nicht zur Verfügung. Ebenso stehen die Smartlock Funktionen nicht zur Verfügung. Da beim OMNI Interface B kein Helligkeitssensor verbaut ist, kann die Hintergrundfarbe der Anzeige nur manuell zwischen hell («TAG») und dunkel («NACHT») umgestellt werden.

Stromer

Stomer

Stromer

Stromer

Welche Akkus gibt es für Stromer S-Pedelecs?

Folgende Akkus sind für Stromer Speed Pedelecs erhältlich:

Jeder Stromer Akku ist mit jedem aktuellen Stromer E-Bike kompatibel. Wählen Sie bei Neukauf optional einen leistungsstärkeren Akku im Stromer E-Bike-Konfigurator (Akku-Upgrade) oder bestellen Sie Ersatz-Akkus über Ihren Stromer Fachhändler.

Für die Modelle Stromer ST1 und Stromer V1 der ersten Generation ist der achteckige Akku BO630 als Ersatzteil nach wie vor erhältlich.

Welche Beleuchtung hat mein Stromer ST2 Belt Drive?

Der Stromer ST2 Belt Drive hat einen Roxim Z4E Pro Scheinwerfer mit Abblendlicht (600 Lumen) und Fernlicht (900 Lumen). Das Rücklicht mit Bremslicht ist ebenfalls von Roxim (Modell R3E). Der Stromer ST2 verfügt ausserdem über das charakteristische, integrierte LED Daylight Tagfahrlicht.

Welche Fahrfunktionen bietet mein Stromer ST1 mit dem OMNI Interface B?

Stromer ST1 (OMNI Interface B): Fahrfunktionen

Ihr Stromer ST1 bietet alle gewohnten Stromer Fahrfunktionen:

  • Drei verschieden starke Unterstützungsstufen, davon eine per Stromer OMNI BT App konfigurierbar.
  • Fünf verschieden starke Rekuperationsmodus-Stufen (Motorbremse am Hinterrad).
  • Konfigurierbare Motorbremse am Hinterrad bei Betätigung der Bremshebel.
Welche Funktion hat die Powertaste meines Stromer S-Pedelecs?

Funktion der Powertaste

Einschalten

  • Zum Einschalten Ihres Stromers drücken Sie auf die Powertaste.
  • Falls Sie Ihren Stromer mit einer PIN gesperrt haben, müssen Sie ihn nach dem Einschalten entsperren, um ihn fahren zu können (mehr dazu unter «Diebstahlschutz»).

Reset

  • Falls Ihr Stromer nicht mehr auf Eingaben über die Powertaste und den Touchscreen reagieren sollte, können Sie einen Neustart erzwingen.
  • Halten Sie die Powertaste mindestens 10 Sekunden lang gedrückt. Der Stromer wird ausgeschaltet und lässt sich anschliessend auf gewohnte Weise wieder einschalten.

Powertaste

 


How-to-Video für alle Stromer Modelle mit OMNI Interface (ST1 X, ST2, ST2 S):

Welche Funktionen hat der Fahrgeschwindigkeitsschalter (Boost-Modus) meines Stromer S-Pedelecs?

Stromer ST1 X, ST2, ST2 S: Fahrgeschwindigkeitsschalter (Boost-Modus)

Die Modelle Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S mit einem Baujahr vor 2018 liefern Ihnen volle Unterstützung auf Knopfdruck: Der Boost-Modus beschleunigt Sie auch ohne Treten bis auf 20 km/h bzw. 12 mph.

  • Zum Aktivieren des Boost-Modus halten Sie die Plus-Taste am Lenker gedrückt.
  • Der Boost-Modus wird nach 2 Sekunden aktiviert. Auf dem Touchscreen wird «BOOST» angezeigt.
  • Sobald Sie die Plus-Taste loslassen, wird der Boost-Modus wieder deaktiviert.

Der Boost-Modus schaltet erst ein, wenn Sie eine Mindestgeschwindigkeit erreicht haben. Sobald Sie die Plus-Taste loslassen oder die Bremse betätigen, wird der Boost-Modus ausgeschaltet.

Fahrgeschwindigkeitsschalter

Welche Konnektivität bietet mein Stromer ST1 mit dem OMNI Interface B?

Stromer ST1 (OMNI Interface B): Konnektivität

Das Stromer OMNI Interface B basiert auf Bluetooth-Technologie. Damit kann der Stromer ST1 (OMNI Interface B) mit der Stromer OMNI BT App verbunden werden. Software-Updates können via Bluetooth-Hotspot Ihres Smartphones geladen werden.

Welche Lenker- und Vorbau-Optionen gibt es für mein Stromer S-Pedelec?

Für den Stromer ST1 und ST2 stehen insgesamt vier Vorbauten und drei Lenkervarianten zum Nachrüsten zur Auswahl. Zusätzliche Spacer ermöglichen eine optimale Einstellung der Sitzposition für maximalen Komfort. Diese sind entweder als Konfiguration ab Werk verfügbar oder können gegen Aufpreis nachträglich von Ihrem Stromer Händler montiert werden.

Welche Rahmengrössen sind für den Stromer ST2 Belt Drive verfügbar?

Der Stromer ST2 Belt Drive ist mit Sportrahmen in den Grössen Sport M (< 178 cm) und Sport L (> 175) cm sowie mit Komfortrahmen in der Grösse M (< 178 cm) erhältlich. Die limitierte Sonderauflage ST2 Launch Edition ist mit Sportrahmen in den Grössen Sport M (< 178 cm) und Sport L (>175 cm) verfügbar. Die Rahmengrössen sind im Konfigurator auswählbar.

Welche Reifen sind für mein Stromer S-Pedelec zugelassen?

Stromer S-Pedelec: Zugelassene Reifen

Bei normalen Pedelecs mit Tretunterstützung bis 25 km/h schreibt der Gesetzgeber keine speziellen Reifen vor.

Für S-Pedelecs mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45km/h ist eine spezielle Freigabe der Bereifung notwendig. Reifen mit europaweit gültiger ECE-R75 Zulassung sind hier die Lösung.

Prüfen Sie vor jeder Fahrt Ihren Reifendruck. Unsere Empfehlung für ST5 | ST3 | ST1 (27,5"-Reifen): 2,2 bar/32 PSI.
Für Stromer Reifen der Dimension 55-559 (ST2 S, ST2, ST1 X, ST1) werden 3 Bar / 43,5 psi als Betriebsdruck empfohlen.

Bestellen Sie Ihre Wunschreifen im Stromer Bike Konfigurator gleich mit.

Eine Übersicht der verfügbaren Stromer Reifen für Ihren Stromer finden Sie ausserdem auf den jeweiligen Modellseiten:
Stromer ST5
Stromer ST3
Stromer ST1

Ihr Stromer Händler berät Sie gerne zum Thema Bereifung.

Welche Reifen sind für meinen Stromer ST2 Belt Drive zulässig?
Welche Sprachen kann ich in der Anzeige meines Stromer S-Pedelecs wählen?

Stromer Sprachauswahl

Ihr Stromer ST1 X, ST1, ST2, ST2 S, ST3 oder ST5 unterstützt folgende Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Niederländisch. Drücken Sie im Menü auf «SYSTEM» und stellen Sie in der Rubrik «SPRACHE» die gewünschte Sprache ein.

 

Welche Vorschriften gelten bei Ersatzteilen für mein Stromer E-Bike sowie für Reifendimensionen?

Stromer E-Bike-Ersatzteile und zugelassene Reifendimensionen

Verwenden Sie generell nur originale, von Stromer freigegebene Ersatzteile für Ihr Stromer E-Bike.
Gesetzliche Vorschriften: Für die Typzulassung der Stromer E-Bikes wurden bestimmte Teile festgelegt, welche nicht verändert werden dürfen. Das bedeutet, dass die Zulassung nach L1e nur gültig bleibt, solange die Originalteile verwendet werden.

Folgende Teile dürfen nur durch baugleiche Originalteile ersetzt werden, ansonsten verfällt die Zulassung Ihres Stromer E-Bikes:

  • Rahmen
  • Gabel
  • Motoreneinheit
  • Akku
  • Reifen
  • Felgen
  • Bremsanlage
  • Frontlicht
  • Rücklicht
  • Nummernschildhalter
  • Seitenständer
  • Lenker
  • Vorbau

Sämtliche für Stromer E-Bikes verwendete Reifen müssen eine E-Zulassung für schnelle E-Bikes bis 45 km/h nach ECE R75 tragen,
beispielsweise: E4 75R 0007911

Folgende Reifendimensionen sind für Stromer E-Bikes zugelassen:

Stromer ST1X, ST2, ST2 S
26x1.75 / 47-559
26x2.00 / 50-559
26x2.10 / 54-559
26x2.15 / 55-559

Stromer ST5, ST3, ST1 (OMNI Interface BT)
27,5x 2.35 / TW757 57-584 Winter
27.5x2.25 / TA754 54-584

Ihr Stromer Händler berät Sie gerne zu E-Bike-Zubehör für Ihren Stromer und übernimmt die Fachgerechte Montage.

Welche Vorteile bieten die Stromer OMNI App und Stromer OMNI BT App?

Vorteile der Stromer OMNI App und Stromer OMNI BT App

Holen Sie mit der Stromer OMNI App und Stromer OMNI BT App das Maximum aus Ihrem Stromer S-Pedelec heraus und stimmen Sie ihn auf Ihre Bedürfnisse ab:

  • Installieren Sie die App auf Ihrem Smartphone.
  • Nehmen Sie Ihr persönliches Feintuning des Unterstützungsmodus 2 vor.
  • Die App zeigt Ihnen zudem eine periodisch ermittelte Position sowie den Akkuladestand an, auch wenn Sie sich nicht in der Nähe Ihres Bikes befinden.
  • Die Grundfunktionen Ihres Stromers können auch ohne Smartphone genutzt werden. Das Smartphone muss zum Verwenden des Bikes nicht immer mit dabei sein.

Die Stromer OMNI App und Stromer OMNI BT App sind erhältlich für iOS (Version 7.0 oder höher) im Apple App Store und Android (Version 4.1 oder höher) Smartphones im Google Play Store.

OMNI Funktionen sind nur verfügbar, wenn Ihr Stromer eingeschaltet, gesperrt oder im Schlafmodus ist. Ist Ihr Stromer ausgeschaltet, können keine Live-Informationen abgerufen und keine Befehle an den Stromer gesendet werden.

Welche Vorteile bietet die Stromer OMNI App?

Stromer ST1 X, ST2, ST2 S: Vorteile der Stromer OMNI App

Holen Sie mit der Stromer OMNI App das Maximum aus Ihrem Stromer ST1 X, ST2 oder ST2 S heraus und stimmen Sie ihn auf Ihre Bedürfnisse ab:

  • Installieren Sie die Stromer OMNI App auf Ihrem Smartphone.
  • Nehmen Sie Ihr persönliches Feintuning des Unterstützungsmodus 2 vor.
  • Die Stromer OMNI App zeigt Ihnen zudem eine periodisch ermittelte Position sowie den Akkuladestand an, auch wenn Sie sich nicht in der Nähe Ihres Bikes befinden.
  • Die Grundfunktionen Ihres Stromer ST1 X, ST2 oder ST2 S können auch ohne Smartphone genutzt werden. Das Smartphone muss zum Verwenden des Bikes nicht immer mit dabei sein.

Die Stromer OMNI App ist erhältlich für iOS (Version 7.0 oder höher) im Apple App Store und Android (Version 4.1 oder höher) Smartphones im Google Play Store.

OMNI Funktionen sind nur verfügbar, wenn Ihr Stromer eingeschaltet, gesperrt oder im Schlafmodus ist. Ist Ihr Stromer ausgeschaltet, können keine Live-Informationen abgerufen und keine Befehle an den Stromer gesendet werden.

Welche Vorteile bietet die Stromer OMNI BT App meines Stromer ST1 (OMNI Interface B)?

Stromer ST1 (OMNI Interface B): Vorteile der Stromer OMNI BT App

Die Stromer OMNI BT App kann auf dem Smartphone installiert werden und hilft Ihnen, die maximale Leistung aus Ihrem Stromer ST1 (OMNI Interface B) herauszuholen.

Mit der Stromer OMNI BT App ist es möglich, Ihren Stromer via Bluetooth zu sperren oder zu entsperren. Zudem können Sie das Verhalten Ihres Stromer ST1 (OMNI Interface B) auf Ihre Bedürfnisse einstellen, ein persönliches Tuning der Motorunterstützung erstellen und die Service-Einträge überwachen. Auch Updates der Firmware können mit der App ausgelöst werden.
OMNI BT App Funktionen sind nur verfügbar, wenn der Stromer eingeschaltet und per Bluetooth verbunden ist. Ist der Stromer ausgeschaltet oder ausserhalb der Bluetooth-Reichweite, können keine Informationen abgerufen und keine Befehle an den Stromer gesendet werden.

Welche Warnhinweise zu meinem Stromer S-Pedelec muss ich beachten?

Stromer Warnhinweise

Wird der Motor über längere Zeit stark belastet, beispielsweise bei langen Anstiegen, kann er sich erhitzen. Um Verbrennungen zu vermeiden, achten Sie darauf, dass Sie den Motor nicht mit Händen, Füssen oder Beinen berühren.

Um einen lebensgefährlichen Stromschlag zu vermeiden, achten Sie darauf, dass keine Gegenstände durch die verschiedenen Öffnungen in Ihrem Stromer Bike gehalten werden können.

Achten Sie darauf, dass Ihr Stromer S-Pedelec nicht ohne Ihr Einverständnis durch Dritte verwendet werden kann.

Welchen Diebstahlschutz bietet mein Stromer ST1 mit dem OMNI Interface B?

Stromer ST1 (OMNI Interface B): Diebstahlschutz

Sie können Ihren Stromer ST1 (OMNI Interface B) mit einer PIN sperren, wodurch der Motor bei Bewegung blockiert. Ihr Stromer lässt sich nur durch erneute Eingabe Ihrer PIN oder mittels der Stromer OMNI BT App entsperren und fahren.

Achtung: Bei Auslieferung ist auf Ihrem Stromer ST1 (OMNI Interface B) noch keine PIN festgelegt. Es wird empfohlen, über die Stromer OMNI BT App umgehend eine persönliche PIN zu festzulegen, damit Sie die elektronische Wegfahrsperre Ihres Stromers in vollem Umfang nutzen können.

Weshalb funktioniert die Licht-Taste an meinem Stromer ST1 (OMNI Interface B) nicht?

Stromer ST1 (OMNI Interface B): Licht-Taste funktioniert nicht

Da beim Stromer ST1 (OMNI Interface B) kein eigenständiges Tagfahrlicht integriert ist, muss das Abblendlicht immer eingeschaltet sein. Somit fällt die Funktion der Licht-Taste des Bedienelements weg.

Weshalb unterscheidet sich die Totaldistanz in der Fahrerstatistik der Stromer OMNI App von der auf dem Stromer Bike?

Total-Distanz in Fahrerstatistik und Stromer OMNI App

Die Statistiken in der Stromer OMNI App bieten einen schnellen Überblick über die Nutzung Ihres Stromer S-Pedeleces. Sie ist unterteilt in «Bike Statistik» und «Fahrer Statistik».

Bike-Statistik
Die Bike-Statistik zeigt die Fahrt und Total-Distanz Ihres Stromers an und entspricht der Anzeige auf dem Bike. Es wird die total gefahrene Distanz angezeigt, einschliesslich Fahrten eines eventuellen Vorbesitzers.

Fahrer-Statistik
Die Fahrer-Statistik zeigt den Verlauf Ihrer persönlichen Stromer Nutzung und umfasst alle Stromer Fahrten, welche Sie als registrierter Nutzer unternommen haben. Es werden also alle Ihre Fahrten zusammengezählt, unabhängig davon, auf welchem Ihrer Stromer Sie diese unternommen haben. Fahrten, welche auf Ihrem Stromer gemacht wurden, bevor Sie als Besitzer auf dem Fahrzeug registriert waren, werden nicht berücksichtigt. Daher kann sich die Totaldistanz der Bike-Statistik von der Totaldistanz der Fahrer-Statistik unterscheiden.

Hinweis:
Die Fahrer-Statistik wird automatisch aus den regelmässig vom Bike übermittelten Status-Nachrichten erstellt. Hat das Bike für längere Zeit keinen Mobilfunkempfang, obwohl es gefahren wird, kann es zu Abweichungen der effektiv zurückgelegten Distanzen und den pro Tag ausgewiesenen Distanzen kommen.

Total-Distanz in Fahrerstatistik und Stromer OMNI App

Total-Distanz in Fahrerstatistik und Stromer OMNI App

Total-Distanz in Fahrerstatistik und Stromer OMNI App

Total-Distanz in Fahrerstatistik und Stromer OMNI App

Total-Distanz in Fahrerstatistik und Stromer OMNI App


How-to-Video für alle Stromer Modelle mit OMNI Interface (ST1 X, ST2, ST2 S):

Wie aktiviere ich das Tagfahrlicht meines Stromer E-Bikes?

Tagfahrlicht aktivieren

Zu Ihrer Sicherheit sind der Stromer ST2, ST2 S, ST3 und ST5 mit Tagfahrlicht ausgestattet.

  • Sobald Sie Ihr Stromer E-Bike einschalten, leuchten das Tagfahrlicht und das Abblendlicht auf. Das Tagfahrlicht leuchtet auch dann weiter, wenn Sie das Abblendlicht ausschalten.
  • Falls Sie das Tagfahrlicht nicht immer aktiviert haben möchten, kann Ihr Stromer Händler das Tagfahrlicht individuell einstellen.
  • Wir empfehlen Ihnen, das Tagfahrlicht stets zu aktivieren. Sie werden dadurch von anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen und erhöhen Ihre Sicherheit im Strassenverkehr.
  • Das Tagfahrlicht ist in einzelnen Ländern gesetzlich nicht zugelassen und darf dort entsprechend nicht vom Händler aktiviert werden.

 

Wie aktiviere ich den Diebstahlmodus in der Stromer OMNI App und Stromer OMNI BT App?

Diebstahlmodus in der Stromer OMNI App und BT App aktivieren und deaktivieren

Der Diebstahlmodus Ihres Stromer ST1 X, ST1, ST2, ST2 S, ST3 oder ST5 kann über die Stromer OMNI App und Stromer OMNI BT App aktiviert und deaktiviert werden.

Diebstahlmodus aktivieren
Sie finden den Diebstahlmodus auf der Startseite der Stromer OMNI App und Stromer OMNI BT App, wenn Sie ganz nach unten scrollen, und können ihn dort aktivieren.

Diebstahlmodus ausschalten
Sobald Ihr Stromer sich im Diebstahlmodus befindet, wird dieser auf der Startseite der Stromer OMNI App und Stromer OMNI BT App prominent angezeigt. Sie können den Diebstahlmodus direkt über die Startseite beenden.

Hinweis:
Bitte aktivieren Sie den Diebstahlmodus nur, wenn Sie feststellen, dass Ihr Bike entwendet wurde und nicht automatisch in den Diebstahlmodus gewechselt hat. Um das Bike im Alltag zu sichern, aktivieren Sie die Sperre manuell oder aktivieren Sie «AUTOLOCK» über die Stromer OMNI App und Stromer OMNI BT App.

 

Wie aktiviere ich die Schiebehilfe (Move-Modus) meines Stromer ST1 X / ST2 / ST2 S?

Stromer ST1 X, ST2, ST2 S: Schiebehilfe (Move-Modus) aktivieren

Ihr Stromer ST1 X, ST2 oder ST2 S hat eine eingebaute Schiebehilfe. Dieser Move-Modus unterstützt Sie, wenn Sie Ihr E-Bike schieben wollen.

  1. Drücken Sie die Powertaste, um zur Shortcut-Anzeige zu gelangen.
  2. Wählen Sie in der Shortcut-Anzeige «MOVE».
  3. Halten Sie die Plus-Taste am Lenker gedrückt, solange Sie die Schiebehilfe benötigen.
  4. Durch Drücken auf die Powertaste wird der Move-Modus deaktiviert.

Schiebehilfe (Move-Modus) aktivierenStromer ST1 X, ST2, ST2 S: Schiebehilfe (Move-Modus) aktivieren

Wie ändere ich das Passwort meines Stromer ST1 (externes Display)?

Stromer ST1 (externes Display): Passwort ändern

Sie können das Passwort Ihres Stromer ST1 (externes Display) mit durch Eingabe des Codes 0004 ändern. Gehen Sie hierfür folgendermassen vor:

  1. Menü aufrufen: Halten Sie die On-/Off-Taste sowie die Plus-Taste 3 Sekunden lang gleichzeitig gedrückt.
  2. Code «0004»eingeben: Wählen Sie mit Plus- und Minus-Taste die Ziffern «0004» und bestätigen Sie diese jeweils mit der On-/Off-Taste. Zum Bestätigen des gesamten Codes halten Sie die On-/Off-Taste 3 Sekunden lang gedrückt.
  3. Neues Passwort eingeben: Wählen Sie mit Plus- und Minus-Taste den gewünschten Wert Ihres neuen Passworts und bestätigen Sie diesen, indem Sie die On-/Off-Taste 3 Sekunden lang gedrückt halten. «SAVE» wird angezeigt.

Passwort ändernPasswort ändernPasswort ändern


How To: Setting the Lock Code on your Stromer ST1

Wie deaktiviere ich die Wegfahrsperre meines Stromer E-Bikes?

Stromer E-Bike: Wegfahrsperre deaktivieren

Um die Wegfahrsperre Ihres Stromers zu deaktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Drücken Sie die Powertaste.
  2. Berühren Sie den Touchscreen.
  3. Geben Sie über den Touchscreen Ihre PIN ein.

Ihr Stromer ist nun entsperrt.

Wie entnehme ich den Akku meines Stromer ST1 (externes Display)?

Stromer ST1 (externes Display): Akku entnehmen

  1. Schliessen Sie das Akkufach mit dem zugehörigen Schlüssel auf.
  2. Entriegeln Sie das Akkufach per Knopfdruck.
  3. Öffnen Sie das Akkufach.
  4. Ziehen Sie den Akku heraus.

 

Schliessen Sie das Akkufach mit dem zugehörigen Schlüssel aufEntriegeln Sie das Akkufach per KnopfdruckÖffnen Sie das AkkufachZiehen Sie den Akku heraus

Wie entsperre ich das System meines Stromer ST1 (externes Display)?

Stromer ST1 (externes Display): System entsperren

Um das System Ihres Stromer ST1 (externes Display) zu entsperren, geben Sie Ihr Passwort ein. Wählen Sie über Plus- und Minustaste die Ziffern Ihres Passworts und bestätigen Sie jede Ziffer durch Drücken der On-/Off-Taste.

Die Werkseinstellung für das Passwort ist die Ziffernfolge «1234». Erfahren Sie unter «Passwortänderung», wie Sie ein eigenes Passwort festlegen.

System entsperrenSystem entsperrenSystem entsperren


How To: Setting the Lock Code on your Stromer ST1

Wie erhalte ich eine Garantieverlängerung für mein Stromer S-Pedelec?

Stromer S-Pedelecs ab Baujahr 2018: Garantieverlängerung

30 Tage vor Ablauf der Garantiefrist erhalten Sie eine E-Mail mit dem Angebot zur Verlängerung der Garantie. Sollten Sie darauf nicht reagieren, werden Sie 7 Tage vor Ablauf noch einmal erinnert. Die Garantieverlängerung kann nur online über diese E-Mail abgeschlossen werden. Nach Ablauf dieser Frist ist keine Verlängerung mehr möglich. Die E-Mail wird an die bei Ihrem Händler registrierte E-Mail-Adresse gesendet und kann nicht noch einmal oder an eine andere E-Mail-Adresse versendet werden.

Wie fahre ich mit meinem Stromer E-Bike los?

Stromer E-Bike: Anfahren

Die Motorunterstützung setzt ein, sobald Sie in die Pedale treten und etwas an Fahrt aufgenommen haben. Die Motorunterstützung des Stromer E-Bikes passt sich Ihrem Fahrverhalten an. Je stärker Sie treten, umso mehr Unterstützung bekommen Sie von Ihrem Motor.

Zu Ihrer Sicherheit beginnt der Motor des Stromer Bikes erst zu laufen, wenn Sie eine minimale Geschwindigkeit erreicht haben. Halten Sie dennoch immer eine Bremse angezogen, bevor Sie den ersten Fuss aufs Pedal setzen.

Die starke Beschleunigung, die höheren Geschwindigkeiten mit Motorunterstützung sowie das höhere Gewicht können sehr ungewohnt sein. Unkontrolliertes Anfahren kann im Strassenverkehr oder auf losem Untergrund zum Sturz und zu schweren Verletzungen führen. Üben Sie die Bedienung und das Fahren mit Ihrem Stromer S-Pedelec auf einem ruhigen und sicheren Platz, bevor Sie am öffentlichen Strassenverkehr teilnehmen!

Erfahren Sie noch mehr über den Motor Ihres Stromer S-Pedelecs.

Wie funktioniert das integrierte GPS-Modul meines Stromer E-Bikes?

Stromer ST1 X, ST2, ST2 S, ST3, ST5: E-Bike-GPS

Mit OMNI C ausgestattete Stromer E-Bikes verfügen über ein integriertes GPS-Modul. Dieses ermöglicht Ihnen, das Fahrzeug periodisch über die Stromer OMNI App zu orten. Ist der Diebstahlmodus des Stromer E-Bikes aktiviert, wird über das GPS-Modul die Position des Bikes aufgezeichnet.

Das GPS-Modul kann nicht ausgeschaltet werden. Die Daten sind für dritte jedoch nicht einsehbar und die Position wird nur dann ermittelt, wenn Sie beispielsweise über die Stromer OMNI App den Standort Ihres Bikes abfragen oder der Diebstahlmodus aktiviert ist. Damit via GPS die Position des Stromer Bikes bestimmt werden kann, wird ein GPS-Signal benötigt. Dieses ist im Freien am stärksten.

Erfahren Sie noch mehr über die Konnektivität Ihres Stromer E-Bikes.

Wie funktioniert das Menü meines Stromer Bikes?

Stromer E-Bike (OMNI Interface, Interface B, Interface C): Menü

Durch Drücken der Powertaste gelangen Sie zur Shortcut-Anzeige. Hier haben Sie direkten Zugriff zu allen Funktionen und Einstellungen:

  • Durch erneutes Drücken der Powertaste gelangen Sie zurück in die Fahrmodus-Anzeige. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Einstellungen erhalten Sie in den entsprechenden Unterkapiteln der Bedienungsanleitung Ihres Stromers.
  • Die Funktionsweise der beschriebenen Einstellungen kann sich bei einem Software-Update verändern.
  • Das Menü ist nur verfügbar, wenn Das Bike stillsteht. Sobald Sie losfahren, wechselt der Touchscreen in die Fahranzeige. Zu Ihrer Sicherheit können Sie während der Fahrt das Menü nicht aufrufen.
     

Interface


How-to-Video für alle Stromer Modelle mit OMNI Interface (ST1 X, ST2, ST2 S):

Wie funktioniert der Diebstahlmodus meines Stromer S-Pedelecs?

Stromer Diebstahlmodus

Wird Ihr gesperrtes Stromer E-Bike bewegt oder für längere Zeit geschoben, wird der Diebstahlmodus aktiviert. Der Diebstahlmodus äussert sich wie folgt:

  • Der Motor wird blockiert und damit das Fahren nahezu unmöglich.
  • Die Position des gestohlenen Fahrzeuges wird bei bestehender Mobilfunknetzverbindung aufgezeichnet.
  • Die Lampen blinken.
  • Der Besitzer erhält eine SMS auf die bei der Aktivierung registrierte Mobilfunknummer.

Sollte Ihr Stromer ohne aktivierten Diebstahlmodus entwendet werden, können Sie diesen manuell über die Stromer OMNI App aktivieren. Der Stromer kann nur über die Stromer OMNI App aus dem Diebstahlmodus geholt werden.

Bitte beachten Sie, dass der Diebstahlmodus nur wirksam ist, solange sich der Akku im Bike befindet und eine minimale Restladung hat.

Wie funktioniert der Rekuperationsmodus meines Stromer E-Bikes?

Stromer E-Bike: Rekuperation

Für längere Abfahrten bietet das Stromer E-Bike eine Bremshilfe, den Rekuperationsmodus:

  • Halten Sie dafür die Minus-Bedientaste für 2 Sekunden gedrückt.
  • Durch erneutes kurzes Drücken von Plus- oder Minus-Taste können Sie die Bremskraft anpassen.
  • Zum Beenden der Rekuperation halten Sie die Plus- oder Minus-Taste erneut 2 Sekunden lang gedrückt.
  • Die Rekuperation wird automatisch beendet, wenn die Geschwindigkeit ein bestimmtes Minimum unterschreitet und Sie in die Pedale treten.

Die Stromstärke der Rekuperation beträgt maximal 15 Ampère. Zum Schutz des Akkus wird die Rekuperation bei zunehmendem Akkuladestand verringert. Dies führt dazu, dass bei fast vollem Akku die Rekuperation nur schwach oder nicht mehr fühlbar ist.

Erfahren Sie noch mehr über den Motor Ihres Stromer S-Pedelecs.


How-to-Video für alle Stromer Modelle mit OMNI Interface (ST1 X, ST2, ST2 S):

Wie funktioniert der Schlafmodus meines Stromer S-Pedelecs?

Stromer ST1, ST1 X, ST2, ST2 S, ST3, ST5: Schlafmodus

Wenn Sie Ihren Stromer nicht ausschalten, fällt er nach einer Inaktivität von 5 Minuten in den Schlafmodus. Im Schlafmodus bleibt die Sensorik aktiv. Das System wacht von selbst wieder auf, sobald Sie Ihren Stromer bewegen. Alternativ können Sie den Stromer auch über die Powertaste wecken.

Schalten Sie Ihren Stromer immer über den Touchscreen aus, wenn Sie vermeiden wollen, dass er sich von selbst einschaltet.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Stromer im Schlafmodus auch Strom verbraucht, da die Sensorik aktiv ist und das Bike immer wieder Verbindung zum Sendemast sucht.

 

Wie funktioniert die elektronische Schaltung des Stromer ST5 und wie kann ich sie laden?

Stromer ST5: Elektronische Schaltung Shimano XTR Di2 11 Speed 11-42

Anstelle einer mechanischen Verbindung zwischen Schalthebel und Schaltwerk werden beim Stromer ST5 die Schaltimpulse elektrisch übertragen. Hierdurch ermöglicht die Shimano XTR Di2 11 Speed 11-42 Schaltung eine Steuerung, die zu 100 % präzise ist. Durch die eingesparten mechanischen Bauteile wird ein geringerer Wartungsaufwand sowie ein besseres Schalterlebnis erreicht.

Ladestand des Schaltsystems überprüfen
Drücken Sie einige Sekunden lang auf eine der Tasten am Schalthebel, um den Ladestand des Schaltsystem-Akkus zu überprüfen. Leuchtet die Lampe grün, ist der Akku noch ausreichend geladen. Falls nicht, sollten Sie den Akku aufladen.

Stromer

Stromer

Akku des Schaltsystems aufladen
Der ST5 ist mit einer USB-Ladebuchse ausgestattet. Laden Sie den Akku der Shimano XTR Di2 11 Speed 11-42 Schaltung folgendermassen über Ihren Stromer:

• Stromer ST5 Ladegerät an den Stromer anschliessen.
• Shimano XTR Di2 Ladegerät an die Stromer USB-Ladebuchse anschliessen und mit der Di2 Ladebuchse verbinden.

Pro Ladezyklus können je nach Schaltverhalten und Temperatur bis zu 2.500 km zurückgelegt werden. Eine Vollladung dauert ca. 90 Minuten.

Bei den neusten ST5 Modellen befindet sich die Ladebuchse im Griff am Lenker. Ältere Modelle können mit einem Umbaukit nachgerüstet werden. Ihr Stromer Händler kann dieses für Sie bestellen und einbauen.

Stromer

Wie funktioniert die elektronische Schaltung meines Stromer ST2 S?

Stromer ST2 S (OMNI Interface C): Funktion der elektronischen Schaltung

Die Shimano XTR Di2 ist die erste elektronische Mountainbike-Schaltung. Anstelle einer mechanischen Verbindung zwischen Schalthebel und Schaltwerk werden die Schaltimpulse elektrisch übertragen. Hierdurch ermöglicht Shimano eine 100 % präzise Steuerung. Durch die eingesparten mechanischen Bauteile wird ein geringerer Wartungsaufwand sowie ein besseres Schalterlebins erreicht.

Die Steuerung ist bei der Shimano XTR Di2 komplett im Display integriert, auf dem alle wichtigen Informationen wie Ladezustand, Gangposition und Schaltmodus dargestellt werden. Ebenfalls wird der Akku der Shimano XTR Di2 Schaltung über das Display geladen. Der ST2 S ist hierfür mit einer USB- Ladebuchse ausgestattet.

Bitte beachte Sie Folgendes, wenn Sie den Shimano XTR Di2 Akku über Ihren Stromer laden:

  • ST2 S Ladegerät an Stromer anschliessen.
  • Stromer einschalten.
  • Shimano XTR Di2 Ladegerät an Stromer USB Ladebuchse anschliessen und mit Shimano XTR Di2 Einheit verbinden.

Pro Ladezyklus der Schaltung können je nach Schaltverhalten und Temperatur bis zu 2.500 km zurückgelegt werden. Eine Vollladung dauert ca. 90 Minuten.

Weitere Informationen zu Schaltwerk, Display und Schalter entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung.

Wie kann ich auf meinem Stromer OMNI Interface C, Interface B und Interface Touchscreen zwischen den verschiedenen Fahranzeigen wechseln?

Stromer OMNI Interface C, Interface B und Interface: Zwischen Fahranzeigen wechseln

Sobald Sie losfahren, wechselt der Touchscreen in die Fahranzeige. In der Fahranzeige werden Ihnen Geschwindigkeit und Informationen zu Ihrer Fahrt angezeigt. Durch Drücken auf den Touchscreen können Sie von einer Fahranzeige zur nächsten wechseln und sich so die gewünschten Informationen anzeigen lassen.

Wie kann ich bei meinem Stromer mit OMNI Interface C einen Reset durchführen?

Stromer OMNI Interface C: Reset durchführen

Falls Ihr Stromer ST1 X, ST2, ST2 S, ST3 oder ST5 nicht mehr auf Eingaben über Powertaste und Touchscreen reagieren sollte, können Sie einen Neustart erzwingen. Halten Sie die Powertaste mindestens 10 Sekunden lang gedrückt. Ihr Stromer wird ausgeschaltet und lässt sich anschliessend auf gewohnte Weise wieder einschalten.

Stromer

Wie kann ich bei meinem Stromer ST1 X / ST2 Fahrtinformationen zurücksetzen?

Stromer ST1 X, ST2: Fahrtinformationen zurücksetzen

Setzen Sie Fahrtinformationen Ihres Stromer ST1 X oder ST2 folgendermassen zurück:

Fahranzeige zurücksetzen
Um Fahrtinformationen wie Tageskilometer und Fahrzeit zurückzusetzen, drücken Sie in der Fahranzeige mindestens 3 Sekunden lang auf eine der entsprechenden Anzeigen.

Auf Werkeinstellungen zurücksetzen

  1. Drücken Sie im Menü auf «SYSTEM».
  2. In der Rubrik «WERKEINST.» können Sie die Einstellungen zurücksetzen.

Hinweis:
Folgende Daten werden dabei zurückgesetzt: Sprache, Einheiten (km/Miles), Zeit- und Datumsformat, Sensorsensibilität und Rekuperationslevel.

Wie kann ich beim Stromer OMNI Interface den Kontrast und die Helligkeit des Touchscreens einstellen?

Stromer ST1 X, ST2, ST2 S (OMNI Interface): Kontrast und Helligkeit des Touchscreens einstellen

Kontrast des Touchscreens einstellen:

  1. Drücken Sie im Menü auf «LICHT/LCD».
  2. In der Rubrik «LCD-KONTR.» können Sie den Kontrast des Touchscreens einstellen.


Helligkeit Ihres Touchscreens einstellen:

  1. Drücken Sie im Menü auf «LICHT/LCD».
  2. In der Rubrik «LCD-HELLIG.» können Sie die Helligkeit des Touchscreens einstellen.
Wie kann ich beim Stromer ST1 (OMNI Interface B) über die Stromer OMNI BT App eine PIN festlegen?

Stromer ST1 (OMNI Interface B): PIN festlegen über die Stromer OMNI BT App

Melden Sie sich mit Ihrem Stromer OMNI Konto in der Stromer OMNI BT App auf Ihrem Smartphone an und stellen Sie eine Bluetooth-Verbindung zu Ihrem Stromer her.

Navigieren Sie im Menü der Stromer OMNI BT App zu den «Bike Profil»-Einstellungen und wählen Sie die Option «PIN ändern». Nun können Sie Ihre PIN (mindestens 5 Ziffern) festlegen und bestätigen.

Wie kann ich das Motor-Tuning meines Stromer S-Pedelecs mit dem OMNI Interface C einstellen?

Stromer OMNI Interface C: Motor-Tuning anpassen

Mithilfe der Stromer OMNI App auf Ihrem Smartphone können Sie die verschiedenen Modi des Motors Ihres Stromer ST1 X, ST1, ST2, ST2 S, ST3 oder ST5 ganz einfach einstellen.

Folgende Modi stehen Ihnen dabei zur Verfügung: «STANDARD», «SNOW», «CITY», «TOUR». Um das Motor-Tuning an Ihre persönlichen Anforderungen anzupassen, können Sie die folgenden Parameter einstellen:

  • Geschwindigkeit – begrenzt die maximale Geschwindigkeit der Motorunterstützung.
  • Drehmoment – ein höheres Drehmoment führt zu stärkerer Beschleunigung.
  • Agilität – Reaktionszeit der Motorunterstützung.

Sobald Sie Ihr persönliches Tuning erstellt haben, wird im Fahrmodus die Anzeige des Unterstützungsmodus 2 unterstrichen.

Hinweis:
Um diese Funktion nutzen zu können, benötigen Sie einen Stromer mit aktiviertem OMNI Interface C.

Motor-Tuning anpassenMotor-Tuning anpassen

Wie kann ich den Akku meines Stromer E-Bikes laden?

Stromer E-Bike: Akku aufladen

Der Akku Ihres Stromers darf nur mit dem entsprechenden Ladegerät geladen werden. Der Akku kann direkt im Stromer oder ausserhalb des Bikes geladen werden.

Akku extern (ausserhalb des Bikes) laden

  • Verbinden Sie das Ladegerät zuerst mit dem Netzstecker (LEDs leuchten rot und grün), dann mit dem Akku.
  • Halten Sie das Ladekabel lose in den Händen und führen Sie es langsam in die Nähe der Buchse des Akkus. Die Magnete helfen Ihnen,  den Stecker korrekt auszurichten.
  • Die LEDs am Ladegerät leuchten während des Ladevorgangs orange und grün.
  • Wenn der Akku vollständig geladen ist, leuchten die LEDs am Ladegerät grün.
  • Trennen Sie zuerst den Akku/Stromer vom Stromer Ladegerät und dann das Ladegerät vom Netzstecker.

Stromer E-Bike: Akku aufladen

 

Akku intern (im Bike) laden

  • Der Anschluss für das Ladekabel befindet sich auf der linken Seite des Unterrohrs, kurz unterhalb der Verbindung zum Steuerrohr.
  • Öffnen Sie die Abdeckung der Ladebuchse.
  • Schliessen Sie das Ladegerät am Stromnetz an. Die integrierten LEDs leuchten rot und grün.
  • Halten Sie das Ladekabel lose in den Händen und führen Sie es langsam in die Nähe der Buchse Ihres Stromers. Die Magnete helfen Ihnen, den Stecker korrekt auszurichten.
  • Verbinden Sie das Stromer Ladegerät mit dem Stromer. Die LEDs leuchten orange und grün.

Akku intern (im Bike) laden

 


Erfahren Sie noch mehr über die Reichweite Ihres Stromer E-Bikes.

 


How-to-Video für alle Stromer Modelle mit OMNI Interface (ST1 X, ST2, ST2 S):

Wie kann ich den Akku meines Stromer ST1 X / ST2 / ST2 entnehmen?

Stromer ST1 X, ST2, ST2 S: Akku entnehmen

  1. Schliessen Sie die Akku-Box mit dem dazugehörenden Schlüssel auf.
  2. Führen Sie den Schlüssel mit leichtem Druck ins Schloss und drehen Sie ihn im Uhrzeigersinn, bis sich die Akku-Box öffnet.
  3. Ziehen Sie den Akku heraus.

Der Akku Ihres Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S ist sehr schwer, lassen Sie ihn nicht fallen. Sie könnten sich dabei verletzen und/oder der Akku könnte Schaden nehmen.

Akkubox aufschließenAkkubox öffnenAkkubox entnehmen

Wie kann ich den Akku meines Stromer ST1 X / ST2 / ST2 S einsetzen?

Stromer ST1 X, ST2, ST2 S: Akku einsetzen

Setzen Sie den Akku Ihres Stromer ST1 X, ST2 und ST2 S folgendermassen ein:

  • Legen Sie den Akku in die Akku-Box. Achten Sie darauf, dass der EnergyBus Stecker nach unten zeigt und der Schriftzug «THIS SIDE UP» nach oben sichtbar ist. Schieben Sie den Akku nach unten, bis dieser einrastet.
  • Schliessen Sie die Akku-Box. Drücken Sie mit flacher Hand auf die Klappe, bis diese mit einem leichten Klicken einrastet und ziehen Sie den Schlüssel aus dem Schloss.
  • Lassen Sie den Schlüssel nie stecken. Am hervorstehenden Schlüssel könnten Sie sich verletzen oder hängen bleiben, was zum Sturz führen könnte. Ziehen Sie den Schlüssel immer aus dem Schloss und verwahren Sie ihn an einem sicheren Ort, damit er nicht abbricht oder verloren geht.

Akku einsetzenAkku einsetzen

Wie kann ich den Boost-Modus meines Stromer ST1 (externes Display) anwenden?

Stromer ST1 (externes Display): Boost-Modus anwenden

Im Boost-Modus kann der Stromer ohne Pedalunterstützung bis zu einer Geschwindigkeit von 20 km/h gefahren werden. Der Boost kann ab 3 km/h angewendet werden und ist auf 20 km/h begrenzt.

Wählen Sie den Power-Modus und halten Sie die Plus-Taste gedrückt, um den Boost-Modus anzuwenden.

Bevor eine Anwendung des Boost-Modus möglich ist, muss dieser freigeschaltet werden (siehe «Boost-Modus freischalten»).
Wichtig: Je nach gesetzlichen Bestimmungen in Ihrem Land ist diese Funktion nicht verfügbar.

Abbildung Display - Power-Modus wählenAbbildung Display - Power-Modus zu Boost-Modus

Wie kann ich den Move-Modus meines Stromer ST1 (externes Display) anwenden?

Stromer ST1 (externes Display): Move-Modus anwenden

Der Move-Modus dient als Schiebehilfe: Der Stromer ST1 (externes Display) fährt im Schritttempo mit. Diese Schiebehilfe ist auf Schritttempo begrenzt.

Wählen Sie den «Zero Mode» und halten Sie die Plus-Taste gedrückt, um den Move-Modus anzuwenden.

Bevor eine Anwendung des Move-Modus möglich ist, muss dieser freigeschaltet werden.

Abbildung Display Zero ModeAbbildung Display Plus-Taste gedrückt

Wie kann ich die elektronische Schaltung meines Stromer ST2 S (OMNI Interface C) laden?

Stromer ST2 S (OMNI Interface C): Elektronische Schaltung laden

Die Shimano XTR Di2 ist die erste elektronische Mountainbike-Schaltung. Anstelle einer mechanischen Verbindung zwischen Schalthebel und Schaltwerk werden die Schaltimpulse elektrisch übertragen. Hierdurch ermöglicht Shimano eine 100 % präzise Steuerung. Durch die eingesparten mechanischen Bauteile wird ein geringerer Wartungsaufwand sowie ein besseres Schalterlebins erreicht.

Die Steuerung ist bei der Shimano XTR Di2 komplett im Display integriert, auf dem alle wichtigen Informationen wie Ladezustand, Gangposition und Schaltmodus dargestellt werden. Ebenfalls wird der Akku der Shimano XTR Di2 Schaltung über das Display geladen. Der ST2 S ist hierfür mit einer USB- Ladebuchse ausgestattet.

Bitte beachte Sie folgendes, wenn Sie den Shimano XTR Di2 Akku über Ihren Stromer laden:

  • ST2 S Ladegerät an Stromer anschliessen.
  • Stromer einschalten.
  • Shimano XTR Di2 Ladegerät an Stromer USB Ladebuchse anschliessen und mit Shimano XTR Di2 Einheit verbinden.

Pro Ladezyklus der Schaltung können je nach Schaltverhalten und Temperatur bis zu 2.500 km zurück gelegt werden. Eine Vollladung dauert ca. 90 Minuten.

Weitere Informationen zu Schaltwerk, Display und Schalter entnehmen Sie bitte dem Benutzerhandbuch.

Elektronische Schaltung laden

Wie kann ich die Infoanzeige meines Stromer ST1 (externes Display) wählen und zurücksetzen?

Stromer ST1 (externes Display): Infoanzeige wählen und zurücksetzen

Infoanzeige wählen
Drücken Sie wiederholt die On-/Off-Taste, um zu den Infoanzeigen zu gelangen.

Infoanzeige zurücksetzen
Halten Sie Plus- und Minus-Taste 2 Sekunden lang gleichzeitig gedrückt, um die Infoanzeige zurückzusetzen. Die Infoanzeige blinkt kurz, wenn der Reset erfolgreich abgeschlossen wurde.

InfoanzeigeInfoanzeige

Wie kann ich die Interface-Hintergrundbeleuchtung meines Stromer ST1 (externes Display) ein- und ausschalten?

Stromer ST1 (externes Display): Interface-Hintergrundbeleuchtung ein- und ausschalten

Um die Hintergrundbeleuchtung des Interface Ihres Stromer ST1 (externes Display) ein- oder auszuschalten, halten Sie die Minus-Taste 2 Sekunden lang gedrückt.

Interface-Hintergrundbeleuchtung ein- und ausschaltenInterface-Hintergrundbeleuchtung ein- und ausschalten

Wie kann ich die Masseinheit in meinem Stromer Touchscreen ändern?

Stromer ST1, ST1 X, ST2, ST2 S, ST3, ST5: Masseinheit im Touchscreen ändern

Der Touchscreen des Stromer Bikes unterstützt metrische Masseinheiten (m; km; km/h; Wh/km) sowie imperiale Masseinheiten (ft; Miles – Mi; mph; Wh/Mi). Diese können Sie folgendermassen einstellen:

  1. Drücken Sie im Menü auf «SYSTEM».
  2. Stellen Sie der Rubrik «EINHEITEN» die gewünschte Masseinheit ein.


How-to-Video für alle Stromer Modelle mit OMNI Interface (ST1 X, ST2, ST2 S):

Wie kann ich die PIN meines Stromer Bikes ändern?

Stromer OMNI und OMNI C Interface: PIN ändern

Ihr erster Sperrcode wird zufällig generiert und Ihnen bei der Aktivierung Ihres Stromers per SMS auf die registrierte Mobilnummer und per E-Mail auf die registrierte E-Mail-Adresse zugestellt.

Zum Ändern der PIN drücken Sie in der Shortcut-Anzeige so lange auf  «SPERREN», bis Sie aufgefordert werden Ihre aktuelle PIN einzugeben. Anschliessend können Sie eine neue PIN festlegen.

Dieselbe Einstellung finden Sie im Menü:

  1. Drücken Sie auf die Powertaste, um zur Shortcut-Anzeige zu gelangen.
  2. Wählen Sie in der Shortcut-Anzeige «MENÜ» und dann «EINSTELL.».
  3. Legen Sie in der Rubrik «PIN» eine neue PIN fest, indem Sie mit Plus- und Minus-Taste eine beliebige Zahlenfolge wählen.


How-to-Video für alle Stromer Modelle mit OMNI Interface (ST1 X, ST2, ST2 S):

Wie kann ich die PIN meines Stromer Bikes festlegen?

Stromer E-Bike mit OMNI Interface C: PIN festlegen

Ihre erster Sperrcode wird zufällig generiert und Ihnen bei der Aktivierung Ihres Stromers per SMS auf Ihre registrierte Mobilnummer und per E-Mail auf Ihre registrierte E-Mail-Adresse zugestellt. Eine eigene PIN können Sie folgendermassen festlegen:

Über die Shortcut-Anzeige

  1. Drücken Sie in der Shortcut-Anzeige auf «SPERREN», bis Sie aufgefordert werden, Ihre aktuelle PIN einzugeben. Anschliessend können Sie eine neue PIN festlegen.

Über das Menü

  1. Drücken Sie auf die Powertaste, um zur Shortcut-Anzeige zu gelangen.
  2. Wählen Sie in der Shortcut-Anzeige «MENÜ» und dann «EINSTELL.».
  3. Legen Sie in der Rubrik «PIN» eine neue PIN fest.

Wie kann ich die PIN meines Stromer E-Bikes erstmalig festlegen und aktivieren?

Stromer ST1 X, ST2, ST2 S, ST3, ST5: PIN erstmalig festlegen und aktivieren

Die erste PIN zum Sperren und Entsperren Ihres Stromer ST1 X, ST2, ST2 S, ST3 oder ST5 wird zufällig generiert und Ihnen bei der Aktivierung Ihres Bikes per SMS auf die registrierte Mobilnummer sowie per E-Mail auf die registrierte E-Mail-Adresse zugestellt.

Die Aktivierung erfolgt direkt bei der Übergabe durch Ihren Stromer Händler. Der Händler Verknüpft dabei Ihr Stromer Bike mit Ihrer E-Mail-Adresse und registriert Sie somit als Besitzer.

Sobald der Händler die Aktivierung ausgelöst hat, erhalten Sie per Mail einen Link. Folgen Sie diesem, um die Aktivierung abzuschliessen.

Wie kann ich die Rekuperationsmodi meines Stromer ST1 (externes Display) ein- und ausschalten?

Stromer ST1 (externes Display): Rekuperationsmodus ein- und ausschalten

  1. Menü aufrufen: Halten Sie die On-/Off-Taste und die Plus-Taste 3 Sekunden lang gleichzeitig gedrückt.
  2. Code «1009» eingeben: Wählen Sie mit Plus- und Minus-Taste die gewünschten Ziffern und bestätigen Sie diese jeweils mit der On-/Off-Taste. Zum Bestätigen des gesamten Codes halten Sie die On-/Off-Taste 3 Sekunden lang gedrückt.
  3. Wert wählen: Wählen Sie mit Plus- und Minus-Taste den Wert «1 ON / 2 OFF» und bestätigen Sie diesen, indem Sie die On-/Off-Taste 3 Sekunden lang gedrückt halten. «SAVE» wird angezeigt.

Rekuperationsmodi ein- und ausschaltenRekuperationsmodi ein- und ausschaltenRekuperationsmodi ein- und ausschalten

Wie kann ich die Uhrzeit bzw. das Zeitformat in Stromer OMNI einstellen?

Stromer OMNI: Uhrzeit und Zeitformat einstellen

Sie können die Zeit sowie deren Anzeigeformat individuell einstellen. Drücken Sie hierfür in der Fahranzeige so lange auf die Uhrzeit, bis sich das Einstellungsfenster öffnet.

Dieselben Einstellungen finden Sie ebenfalls im Menü:

  1. Drücken Sie im Menü auf «EINSTELL.».
  2. Wählen Sie in der Rubrik «ZEIT» das gewünschte Anzeigeformat wählen und stellen Sie die Uhrzeit ein.


How-to-Video für alle Stromer Modelle mit OMNI Interface (ST1 X, ST2, ST2 S):

Wie kann ich die Uhrzeit meines Stromer ST1 (externes Display) einstellen?

Stromer ST1 (externes Displays): Uhrzeit einstellen

  1. Menü aufrufen: Halten Sie die On-/Off-Taste sowie die Plus-Taste 3 Sekunden lang gleichzeitig gedrückt.
  2. Code «0001» eingeben: Wählen Sie mit Plus- und Minus-Taste die Ziffern «0001» und bestätigen Sie diese jeweils durch Drücken der On-/Off-Taste. Zum Bestätigen des Codes halten Sie die On-/Off-Taste 3 Sekunden lang gedrückt.
  3. Uhrzeit einstellen: Wählen Sie mit Plus- und Minus-Taste die gewünschte Zeit und bestätigen Sie diese, indem Sie die On-/Off-Taste 3 Sekunden lang gedrückt halten. «SAVE» wird angezeigt.

Wie kann ich ein Software-Update für meinen Stromer ST1 auf das OMNI Interface B herunterladen?

Stromer ST1 (OMNI Interface B): Software-Updates herunterladen und installieren

Sobald ein neues Software-Update für Ihren Stromer ST1 (OMNI Interface B) verfügbar ist, werden Sie in der Stromer OMNI BT App entsprechend benachrichtigt und über die nächsten Schritte informiert.

  1. Aktivieren Sie den Bluetooth-Hotspot in Ihrem Smartphone in den Systemeinstellungen.
  2. Bestätigen Sie das Update auf Ihrem Stromer. Dazu sollte in der Fahranzeige ein Dialogfenster zur Bestätigung angezeigt werden.
  3. Bleiben Sie während des Updates mit dem Smartphone in der Nähe Ihres Stromers. Download und Installation des Updates dauern einige Minuten.
  4. Sobald das Update zum Download bestätigt wird, verlieren Sie die Verbindung zur Stromer OMNI BT App, da der Download des Updates über einen unterschiedlichen Bluetooth-Betriebsmodus durchgeführt wird. Aus demselben Grund ist es auch möglich, dass Sie erneut eine Pairing-Anfrage auf Ihrem Smartphone bestätigen müssen.
  5. Auf der Anzeige des OMNI Interface B sehen Sie nun das «Update Download»-Symbol in der Statusleiste. Sobald das Update bereit zur Installation ist, wird dies mit dem «Update bereit»-Symbol angezeigt. Drücken Sie nun auf die Statusleiste und wählen Sie «UPDATE», um das Update zu installieren.

Achtung: Beim Download mittels Bluetooth-Hotspot wird die Datenverbindung Ihres Smartphones verwendet und es können Mobilfunkkosten anfallen.

Wie kann ich eine Funktion auf dem OMNI Interface C Touchscreen meines Stromer Bikes wählen?

Stromer OMNI Interface C: Funktionen auf dem Touchscreen auswählen

Mit der Powertaste können Sie:

Stromer Bikes mit dem OMNI Interface C sind mit einem kapazitiven Touchscreen ausgestattet. Durch leichte Berührung des Touchscreens navigieren und scrollen Sie durch die verschiedenen Menüs und können die Fahranzeige wechseln.

Mit der Powertaste können Sie:

  1. Von der Shortcut-Anzeige zur Fahranzeige wechseln.
  2. Von der Fahranzeige zur Shortcut-Anzeige wechseln.
  3. Von einem beliebigen Punkt im Menü zur Shortcut-Anzeige wechseln.

Hinweis:

Durch die Verwendung von Handschuhen kann es zu Einschränkungen der Berührungsempfindlichkeit kommen. Berühren Sie den Touchscreen am besten direkt mit Ihrem Finger oder tragen Sie für Touchscreens optimierte Handschuhe.

Touchscreen


How-to-Video für alle Stromer Modelle mit OMNI Interface (ST1 X, ST2, ST2 S):

Wie kann ich eine Funktion auf dem OMNI Interface Touchscreen meines Stromer Bikes wählen?

Stromer OMNI Interface: Funktionen auf dem Touchscreen wählen

Stromer Bikes mit dem OMNI Interface C sind mit einem resistiven Touchscreen ausgestattet. Das heisst, der Touchscreen reagiert nicht wie kapazitative Touchscreens auf Berührung, sondern auf leichten Fingerdruck und kann somit auch mit Handschuhen problemlos bedient werden. Durch leichten Druck auf den Touchscreen navigieren Sie durch die verschiedenen Menüs und können die Fahranzeige wechseln.

Touchscreen


How-to-Video für alle Stromer Modelle mit OMNI Interface (ST1 X, ST2, ST2 S):

Wie kann ich Fehler meines Stromer ST1 (externes Display) beheben?

Stromer ST1 (externes Display): Fehler beheben

Um Fehler Ihres ST1 (externes Display) zu beheben, gehen Sie folgendermassen vor:

  1. Versuchen Sie, das Problem anhand der unten stehenden Fehlerbehebungsliste ausfindig zu machen.
  2. Ist Ihr Problem in der Fehlerbehebungsliste aufgeführt, versuchen Sie, das Problem mit dem zugehörigen Lösungsvorschlag zu beheben.
  3. Ist dies nicht möglich oder ist Ihr Problem nicht aufgeführt, wenden Sie sich an einen Stromer Servicepartner.


Problem:
Der Stromer ST1 (externes Display) unterstützt nicht mehr oder nur sehr unregelmässig.

Lösung:
Schalten Sie das Interface aus. Stellen Sie sicher, dass die Pedale vollständig entlastet sind. Schalten Sie das Interface wieder ein und versuchen Sie es erneut.

Der Bremssensor am rechten Bremshebel könnte verstellt sein. Dadurch sendet er ein konstantes Ausschaltsignal an den Motor. Trennen Sie die Steckverbindung des Bremssensors zum Interface und versuchen Sie es erneut. Wird das Problem dadurch behoben, können Sie den Bremssensor beim nächsten Service neu einstellen lassen.

Problem:
Nach dem Einschalten erscheint auf der Anzeige viermal die Ziffer Null («0000»), wobei die erste Ziffer blinkt.

Lösung:
Beim Ausschalten wurde die Systemsperre aktiviert. Zum Deaktivieren der Systemsperre siehe «System sperren/entsperren».

Problem:
Das Interface lässt sich nicht einschalten.

Lösung:
Wechseln Sie die Batterie des Interface. Dazu muss dieses vom Lenker demontiert werden. Hierfür benötigen Sie einen Kreuzschraubenzieher und eine Knopfbatterie (CR2032). Sie können diese Arbeit auch durch einen Stromer Servicepartner ausführen lassen.  

Problem:
Das Steuergerät schaltet sich ein, aber die Akku-Kontrollleuchte blinkt, obwohl der Akku geladen ist.

Lösung:
Überprüfen Sie die Anschlüsse. Wenden Sie sich an den nächstgelegenen Stromer Servicepartner, wenn das Problem weiterhin auftritt.

 

Wie kann ich in der Stromer OMNI App Ländereinstellungen vornehmen?

Stromer ST1 X, ST1, ST2, ST2 S, ST3, ST5: Ländereinstellungen in der Stromer OMNI App vornehmen

Einstellungen zum Anzeigeformat der Stromer OMNI App können nicht in der App eingestellt werden. Die App wird entsprechend den Systemeinstellungen des Mobilgerätes und Ihres Stromers angezeigt.

Sprache
Die Stromer OMNI App wird jeweils in der Sprache angezeigt, die auf ihrem Smartphone als Systemsprache definiert ist. Folgende Sprachen sind derzeit verfügbar: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch.

Datum- und Zeitformat
Das Anzeigeformat für Datum und Uhrzeit wird direkt aus den allgemeinen Landeseinstellungen des Smartphones übernommen.

Einheiten
Distanzen können in Kilometer oder Meilen angezeigt werden. Die Stromer OMNI App übernimmt jeweils die Einstellung Ihres Bikes. Wenn Sie in der App oder an Ihrem Bike Änderungen in den Einstellungen vornehmen wollen, können Sie das innerhalb der App unter unter «Bike-Profil»/«Einstellungen».

 

Wie kann ich meine PIN (Passwort) beim Stromer ST1 (externes Display) ändern?

Stromer ST1 (externes Display): PIN-Änderung (Passwortänderung) zulassen

  1. Menü aufrufen: Halten Sie die On-/Off-Taste sowie die Plus-Taste 3 Sekunden lang gleichzeitig gedrückt.
  2. Code «1008» eingeben: Wählen Sie mit Plus- und Minus-Taste die Ziffern «1008» und bestätigen Sie diese jeweils mit der On-/Off-Taste. Zum Bestätigen des Codes halten Sie die On-/Off-Taste 3 Sekunden lang gedrückt.
  3. Wert wählen: Wählen Sie mit Plus- und Minus-Taste den Wert «1» und bestätigen Sie diesen, indem Sie die On-/Off-Taste 3 Sekunden lang gedrückt halten. «SAVE» wird angezeigt. Nach der Änderung wieder auf «0».

Abbildung Display PasswortänderungAbbildung Display Passwortänderung

 

Wie kann ich mich in der Stromer OMNI BT App meines Stromer ST1 (OMNI Interface B) anmelden?

Stromer ST1 (OMNI Interface B): Anmelden in der Stromer OMNI BT App

Laden Sie mit Ihrem Smartphone die Stromer OMNI BT App aus dem Google Playstore oder dem Apple App Store. Die Stromer OMNI BT App führt Sie nun Schritt für Schritt durch den Anmeldeprozess, egal ob Sie bereits ein Konto haben oder nicht:

1. Sie sind ein neuer Kunde und möchten ein OMNI-Konto eröffnen.

Nach dem Erfassen Ihrer Daten erhalten Sie einen Code per SMS auf die von Ihnen hinterlegte Mobilnummer, den Sie in der App bestätigen müssen. Anschliessend können Sie Ihr Passwort festlegen. Dieses sowie Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse benötigen Sie, um sich künftig in Ihrem OMNI Konto anzumelden.

2. Sie sind ein neuer Kunde und Ihr Stromer Händler hat bereits ein OMNI Konto für Sie vorbereitet.

Um Ihr Passwort zu festzulegen, können Sie in der App eine E-Mail anfordern. Verwenden Sie dieselbe E-Mail-Adresse, die Sie beim Kauf des Stromers dem Händler angegeben haben.

3. Sie haben bereits ein OMNI-Konto.

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und mit Ihrem Passwort in der App an.

Wie kann ich Smartlock-Ride (ehem. Seamless-Ride) auf meinem Stromer S-Pedelec aktivieren?

Stromer ST1 X, ST2, ST2 S, ST3, ST5 (OMNI Interface C): Smartlock (ehem. Seamless) aktivieren

Smartlock übernimmt das Sperren und Entsperren Ihres Stromer S-Pedelecs für Sie: Sobald Sie sich mit Ihrem Smartphone dem Stromer nähern, wird dieser automatisch entsperrt und Sie können ohne PIN-Eingabe losfahren. Sobald Sie das Bike abstellen und sich mit Ihrem Smartphone wieder entfernen, wird der Stromer automatisch gesperrt. Im Display unter «Bluetooth» kann diese Funktion aktiviert und deaktiviert werden.

Aktivieren Sie Smartlock Ihres Stromer ST1 X, ST2, ST2 S, ST3 oder ST5 wie folgt:

  1. Drücken Sie im Menü auf «BLUETOOTH».
  2. Um Änderungen an den Bluetooth-Einstellungen vornehmen zu können, werden Sie aufgefordert, Ihre PIN einzugeben.
  3. Drücken Sie «VERBINDEN». Stellen Sie sicher, dass das Smartphone, welches Sie verbinden möchten, in der Nähe ist und für neue Bluetooth Verbindungen sichtbar ist.
  4. Sichtbare Geräte werden auf dem Stromer OMNI Interface C angezeigt. Wählen Sie das zu verbindende Smartphone aus.
  5. Prüfen Sie Ihr Smartphone und bestätigen Sie eine allfällige Bluetooth Anfrage.
  6. Sobald das Smartphone erfolgreich verbunden wurde, können Sie Smartlock für dieses Gerät aktivieren. Dazu wählen Sie im «BLUETOOTH» Menü «SEAML. RIDE» und schalten Sie die Funktion auf «EIN».

Hinweise:

  • Es kann jeweils nur ein Gerät mit dem Stromer verbunden und für Smartlock verwendet werden.
  • Damit Smartlock funktioniert, muss Bluetooth auf Ihrem Smartphone eingeschaltet sein.
  • Die Distanz, ab der Ihr Stromer durch die Smartlock-Funktion ge- und entsperrt wird, kann variieren. Sie ist abhängig von der Umgebung und der Bluetooth-Signalstärke Ihres Smartphones.
  • Prüfen Sie das Bluetooth-Icon auf dem OMNI Interface C/B, bevor Sie sich von Ihrem Stromer entfernen. Nur wenn eine Bluetooth-Verbindung zu Ihrem Smartphone besteht, wird das Bike gesperrt, wenn Sie sich entfernen.
  • Sollten Sie Ihr Smartphone einmal nicht dabeihaben, können Sie Ihren Stromer einfach mit Ihrer PIN entsperren.
  • Aktivieren Sie über die Stromer OMNI App die Autolock-Funktion («Einstellungen»/«Autolock»). Wählen Sie dort, ob das Bike sich nach 3, 5 oder 10 Minuten  automatisch sperrt, falls Sie ohne Smartphone unterwegs sind.
Wie kann ich Software-Updates auf meinem Stromer S-Pedelec installieren?

Stromer OMNI Interface und Interce C: Software-Updates installieren


How-to-Video für alle Stromer Modelle mit OMNI Interface (ST1 X, ST2, ST2 S):

Wie kann ich zwischen den einzelnen Unterstützungsmodi meines Stromer ST1 (externes Display) wählen oder den Rekuperationsmodus einstellen?

Stromer ST1 (externes Display): Wählen von Unterstützungsmodus oder Rekuperationsmodus

Manueller Rekuperationsmodus
Die Energierückspeisung wird normalerweise beim Bremsen aktiv. Sie kann aber auch manuell durch die Modusauswahl aktiviert werden. Wählen Sie einen «Recup Mode», um Energie zurückzugewinnen und dadurch elektrisch zu bremsen. Die Stromstärke der Rekuperation beträgt maximal 5 Ampère. Zum Schutz des Akkus wird die Rekuperation nur bei niedrigem Akkuladestand aktiv.

Unterstützungsmodus
Der Stromer verfügt über vier verschiedene Unterstützungsmodi:

  • 1 – Eco (150 %)
  • 2 – City (200 %)
  • 3 – Tour (250 %)
  • 4 – Power (300 %)

Im Leerlauf («Zero Mode») wird in der Modusanzeige nichts angezeigt und der Motor bietet keine Unterstützung.


How To: Using the menu on your Stromer ST1

Wie kann ich zwischen den einzelnen Unterstützungsmodi meines Stromer ST1 (externes Display) wählen oder den Rekuperationsmodus einstellen?

Stromer ST1 (externes Display): Zwischen Unterstützungsmodi wechseln

Über das Bedienelement am Lenker können Sie durch Drücken der Plus- und der Minus-Taste zwischen folgenden Unterstützungsmodi wechseln:

  • Fahrradmodus: Der Motor ist ausgeschaltet.
  • Unterstützungsmodus 1: Geringe Motorunterstützung optimiert für hohe Reichweiten.
  • Unterstützungsmodus 2: Mittlere Motorunterstützung.
  • Unterstützungsmodus 3: Hohe Motorunterstützung für maximale Geschwindigkeit.

In der Anzeige wird der gewählte Unterstützungsmodus markiert. Ist keiner der Unterstützungsmodi 1/2/3 markiert, befinden Sie sich im Fahrradmodus und fahren ohne Motorunterstützung.

Unterstützungsmodus


How To: Using the menu on your Stromer ST1

Wie kann ich zwischen den Infoanzeigen meines Stromer ST1 (externes Display) wechseln?

Stromer ST1 (externes Display): Zwischen Infoanzeigen wechseln

Durch die wiederholte Betätigung der On-/Off-Taste gelangen Sie zu den Infoanzeigen «SPEED», «AVG SPEED», «DIST.», «DIST. ODO», «TRIP TIME», «TIME» und «SPEED».

Wie lade ich den Akku meines Stromer ST1 (externes Display)?

Stromer ST1 (externes Display): Akku aufladen

Der Akku Ihres Stromer ST1 (externes Display) darf nur mit dem dazugehörigen Ladegerät geladen werden. Der Akku kann sowohl im Bike als auch ausserhalb des Bikes geladen werden. Die Ladedauer beträgt ca. 3,5 h.

Es gibt zwei verschiedene Ladegeräte für den Stromer ST1 (externes Display), welche sich äusserlich kaum unterscheiden, jedoch unterschiedlich in der Handhabung sind.

Ladevorgang mit Ladegerät Modell HP8204L3

  1. Ladegerät ausschalten.
  2. Ladegerät an Strom anschliessen.
  3. Einstecken:
    Intern: Schalten Sie das Stromer System aus und stecken Sie das Ladekabel ein.
    Extern: Schliessen Sie den Akku an das Ladegerät an
  4. Ladegerät einschalten.
  5. Akku wird geladen: Gelbes und rotes LED leuchtet.
  6. Akku ist vollständig geladen: Grünes und rotes LED.
  7. Ladegerät ausschalten und Akku bzw. Bike vom Ladegerät trennen.

Springt die LED 2 nach dem Einschalten sofort von Gelb auf Grün, besteht keine saubere Verbindung zum Akku oder es ist ein Fehler aufgetreten. Ist das Letztere der Fall, verbinden Sie das Ladegerät erneut und schalten Sie es nochmals ein.

Ladevorgang mit Ladegerät Modell HP0180WL3

  1. Ladegerät vom Stromnetz trennen.
  2. Akku bzw. Bike anschliessen:
    Intern: Schalten Sie das Stromer-System aus und stecken Sie das Ladekabel ein.
    Extern: Schliessen Sie den Akku an das Ladegerät an.
  3. Ladegerät am Stromnetz anschliessen: rote LED leuchtet.
  4. Akku wird geladen: Orange LED leuchtet.
  5. Akku zu 80 % geladen: Grüne LED blinkt
  6. Akku ist vollständig geladen: Grüne LED leuchtet.
  7. Ladegerät vom Stromnetz trennen und Akku bzw. Stromer vom Ladegerät trennen.

Springt die LED nach dem Anschliessen des Akkus bzw. Bikes nicht automatisch auf Orange, trennen Sie das Ladegerät vom Stromnetz bis die rote LED erlischt.

Ladevorgang mit Ladegerät Modell HP8204L3Ladevorgang mit Ladegerät Modell HP0180WL3

 

Wie lagere ich den Akku meines Stromer E-Bikes bei längerem Nichtgebrauch?

Stromer E-Bike: Akku lagern

Um den Akku Ihres Stromer E-Bikes beispielsweise im Winter zu lagern, haben wir die Battery Bag entwickelt, welche für alle Stromer Akkus passt. Ihre spezielle brandsichere Gewebekombination bietet sicheren Schutz bei Transport und Lagerung sowie zusätzliche Sicherheit beim Aufladen des Akkus.

Wichtige Hinweise zur Langzeitlagerung Ihres E-Bike-Akkus:

  • Lagern Sie den E-Bike-Akku an einem trockenen Ort bei Raumtemperatur (10 – 25° C). Der zulässige Lagertemperaturbereich von -20 – +60° C darf nicht unter- oder überschritten werden.
  • Der Ladezustand für Langzeitlagerung sollte zwischen 40 % und 80 % betragen und regelmässig (alle 4 – 8 Wochen) überprüft werden, um Tiefenentladung zu verhindern.
  • Lagern Sie den E-Bike-Akku nicht zusammen mit Metallobjekten.
  • Schützen Sie den E-Bike-Akku vor direkter Sonneneinstrahlung sowie vor Wasser und anderen Flüssigkeiten.
  • Lagern Sie nie mehrere Akkus über- oder nebeneinander.

Sie können die Battery Bag im Stromer Konfigurator mit Ihrem Bike mitbestellen oder sie bei Ihrem Fachhändler erhalten.

Akku und Battery Bag

Wie lange dauert es, den Akku meines Stromer E-Bikes aufzuladen?

Stromer E-Bike: Ladezeit

Ein leergefahrener Akku hat nach knapp 4 Stunden Ladedauer einen Akkuladestand von ca. 80 % und wechselt in den Spannungslademodus. Nach insgesamt knapp 5 Stunden ist der Akku vollständig geladen.

Erfahren Sie mehr über die Ladezeit der einzelnen Modelle in den Technischen Daten:
Stromer ST1 X
Stromer ST1
Stromer ST3
Stromer ST5

Wie melde ich mich in der Stromer OMNI App und Stromer OMNI BT App an?

Anmeldung in der Stromer OMNI App und Stromer OMNI BT App

Laden Sie die myStromer App aus dem Google Playstore oder Apple App Store auf Ihr Smartphone.

Die App führt Sie Schritt für Schritt durch den Anmeldeprozess, egal, ob Sie bereits ein Konto haben oder nicht. Falls Sie noch kein Passwort haben, können Sie über die App eine E-Mai Anfordern, mit der Sie Ihr Passwort neu setzen können.

Die Verbindung mit Ihrem Bike kann nur aufgebaut werden, wenn Ihr Händler das Bike auf Sie bzw. Ihre E-Mail-Adresse registriert und aktiviert hat. Verwenden Sie unbedingt dieselbe E-Mail-Adresse, die Sie beim Kauf dem Händler angegeben haben.

Passwort vergessen
Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, geben Sie in der Stromer OMNI App oder Stromer OMNI BT App die E-Mail-Adresse Ihres OMNI Kontos ein. Wir schicken Ihnen dann eine E-Mail, mit der Sie ein neues Passwort für Ihren Account festlegen können.

Benutzername vergessen
Falls Sie Ihren Benutzernamen vergessen haben oder nicht mehr wissen, welche E-Mail-Adresse Sie beim Kauf Ihrem Händler angegeben haben, können Sie in der App Ihre Fahrzeugnummer (VIN) eingeben und wir senden Ihnen eine Nachricht an die bei uns registrierte E-Mail-Adresse. Die VIN finden Sie unterhalb der rechten Kettenstrebe oder auf dem Aufkleber im Akku Fach.

 

Wie passe ich die Sensorsensibilität meines Stromer S-Pedelecs an?

Stromer Sensorensensibilität anpassen

Sie können das Ansprechverhalten Ihres Stromer S-Pedelecs an Ihren Fahrstil anpassen. Über die Sensorsensibilität steuern Sie das Verhältnis zwischen Fahrerleistung und Motorunterstützung. Eine höhere Sensibilität führt dazu, dass Ihr Stromer bereits auf geringen Druck auf den Pedalen reagiert.

Drücken Sie im Display auf «SENSOR» und stellen Sie dort mit Plus- und Minus-Taste die Sensibilität ein.

Hinweis:
Eine Änderung der Sensorsensibilität beeinflusst das Ansprechverhalten Ihres Stromer ST1 X, ST1, ST2, ST3 oder ST5 in allen Unterstützungsstufen: Eine hohe Sensibilität verringert die Reichweite, da es einen höheren Stromverbrauch generiert. Die Sensibilität können Sie auch über die Stromer OMNI App einstellen unter «Motor Tuning».

Wie pflege ich den Riemenantrieb meines Stromer ST2 Belt Drives?

Nach Herstellerangaben benötigen Zahnriemen von Gates keine Wartung. Verursacht der Riemenantrieb des Stromer ST2 mit der Zeit Geräusche, kann dieser mit einem speziellen Zahnriemenpflegestift gepflegt werden. Das wirkt geräuschdämmend und hält den Riemen geschmeidig.

Wie reinige ich mein Stromer E-Bike im Winter von Salz?

Bitte reinigen Sie Ihr Stromer S-Pedelec nie mit einem Hochdruckreiniger oder direkt mit dem Wasserschlauch. Dringt Wasser in das Bike ein, kann dies zu Schäden an der Elektronik führen. Wir empfehlen, zur Reinigung Ihres Bikes einen Eimer mit milder Seifenlauge und einen nichtkratzenden Schwamm zu verwenden. Anschliessend mit klarem Wasser nachspülen und mit einem weichen Tuch (z. B. Mikrofaser) trockenreiben. Für die Reifen können Sie ein spezielles Reifenpflege-Produkt verwenden.

Wie reinige ich mein Stromer S-Pedelec?

Stromer S-Pedelec: Reinigung

Beachten Sie bei der Reinigung Ihres Stromer S-Pedelecs Folgendes:

  • Für jegliche Arbeiten am Stromer muss der Akku aus der Akku-Box entfernt und die Akku-Box geschlossen werden.
  • Fixieren Sie die Akku-Box mit dem Klettverschlussband fixiert werden. Vermeiden Sie den Kontakt mit spannungsführenden Teilen. Sie könnten sich verletzen oder die Elektronik beschädigen.
  • Der Stromer darf NIE mit einem Schlauch oder einem Hochdruckreiniger gereinigt werden.
  • Verwenden Sie zur Grobreinigung eine Bürste und reinigen Sie den Rest mit einem feuchten Tuch. Für die Felgen verwenden Sie am besten einen speziellen Felgenreiniger.

Wie schalte ich das Abblendlicht und Fernlicht meines Stromer E-Bikes ein und aus?

Stromer Fern- und Abblendlicht

Sofern Ihr Stromer E-Bike mit einem Fernlicht-Scheinwerfer ausgestattet ist, drücken Sie zum Ein- und Ausschalten des Abblendlichts bzw. des Fernlichts die Licht-Taste am Bedienelement am Lenker.

Zu Ihrer Sicherheit im täglichen Verkehr ist in Ihrem Stromer ST2, ST2 S, ST3 und ST5 ein Tagfahrlicht integriert. Wenn das Tagfahrlicht aktiviert ist (siehe «Tagfahrlicht aktivieren»), brennt es, sobald Ihr Stromer eingeschaltet ist.

Das Tagfahrlicht ist in einzelnen Ländern gesetzlich nicht zugelassen und kann dort entsprechend nicht aktiviert werden.

 

Fern- und Abblendlicht

Wie schalte ich meinen Stromer ST1 (externes Display) aus?

Stromer ST1 (externes Display) ausschalten

Schalten Sie Ihren Stromer ST1 (externes Display) aus, indem Sie 2 Sekunden lang die On-/Off-Taste gedrückt halten. Es erscheint die Anzeige «OFF» und das Interface wird dunkel.

Abbildung Display 2 Sekunden lang die On-/Off-Taste gedrückt haltenAbbildung Display - Es erscheint die Anzeige «OFF»Abbildung Display - Das Interface wird dunkel


How To: Turning your Stromer ST1 on and off

Wie schalte ich meinen Stromer ST1 (externes Display) ein?

Stromer ST1 (externes Display) einschalten

Schalten Sie Ihren Stromer ST1 (externes Display) ein, indem Sie 2 Sekunden lang die On-/Off-Taste gedrückt halten. Es erscheint die Anzeige «STROMER» und nach 2 Sekunden die Infoanzeige des Interface.

Wichtig:

Beim Einschalten muss das Pedal komplett entlastet sein, da der TMM-Sensor sonst eine Fehlfunktion haben könnte.

2 SekundenStromerbereit

Wie setze ich den Akku meines Stromer ST1 (externes Display) ein?

Stromer ST1 (externes Display): Akku einsetzen

  1. Legen Sie den Akku mit dem Stecker nach unten in die untere Führungsschiene ein.
  2. Achten Sie beim Einschieben darauf, dass der Akku auch in die obere Führungsschiene eingeführt wird.
  3. Führen Sie den Akku bis zum Anschlag in die Klappe ein.
  4. Schliessen Sie die Klappe und verriegeln Sie das Schloss.

Akku einsetzen

Wie sperre ich das System meines Stromer ST1 (externes Display)?

Stromer ST1 (externes Display): System sperren

Um das System Ihres Stromer ST1 externes Display) zu sperren, halten Sie die On-/Off-Taste ca. 6 Sekunden lang gedrückt, bis die Anzeige «LOCKING» erscheint.

Die Werkseinstellung für das Passwort ist die Ziffernfolge «1234». Erfahren Sie unter «Passwortänderung», wie Sie ein eigenes Passwort festlegen.

Abbildung Display - System sperrenAbbildung Display - System sperrenAbbildung Display - System sperren


How To: Entering the Locking Mode on the Stromer ST1

Wie sperre ich mein Stromer E-Bike?

Stromer E-Bike sperren

Zum Sperren Ihres Stromer Bikes gehen Sie wie folgt vor:

  1. Drücken Sie die Powertaste, um zur Shortcut-Anzeige zu gelangen.
  2. Wählen Sie in der Shortcut-Anzeige «SPERREN».

Wenn Ihr Stromer nicht ausgeschaltet oder gesperrt wurde, aber für längere Zeit nicht benutzt wird, schaltet er sich von selbst aus. Eine Sperre wird in diesem Fall jedoch nicht aktiviert.

Hinweis:
Über die Stromer OMNI App können Sie einen «AUTOLOCK» Timer programmieren, der Ihren Stromer ST1 X, ST1, ST2, ST2 S, ST3 oder ST5 nach einer längeren Inaktivität automatisch sperrt.

Wie stark ist der Motor meines Stromer ST2 Belt Drive S-Pedelecs?

Der Stromer ST2 Belt Drive ist mit einem 750-W- und 40-Nm-Motor ausgestattet und erreicht eine Geschwindigkeit von 45 km/h.

Wie stelle ich die Bildschirmhelligkeit und den Tag-Nacht-Modus meines Stromer Touchscreens ein?

Stromer E-Bike: Bildschirmhelligkeit des Touchscreens einstellen

Passen Sie die Helligkeit Ihres Stromer Touchscreens folgendermassen an Ihre Bedürfnisse an:

  1. Drücken Sie im MENÜ auf «EINSTELL.».
  2. In der Rubrik «HELLIGKEIT» können Sie die Helligkeit des Touchscreens einstellen.

Ein eingebauter Helligkeitssensor passt die Hintergrundfarbe Ihres Touchscreens automatisch dem Umgebungslicht an: Bei Tag ist der Hintergrund hell und bei Nacht dunkel.

Stellen Sie den Hintergrund Ihres Stromer Touchscreens wie folgt ein:

  1. Drücken Sie im MENÜ auf «EINSTELL.».
  2. Wählen Sie in der Rubrik «HINTERGRUND», ob die Hintergrundfarbe automatisch gewechselt werden soll oder immer hell bzw. immer dunkel sein soll.


How-to-Video für alle Stromer Modelle mit OMNI Interface (ST1 X, ST2, ST2 S):

Wie stelle ich die Sensorsensibilität meines Stromer ST1 (externes Display) ein?

Stromer ST1 (externes Display): Sensorensensibilität einstellen

Mit dieser Einstellung können Sie das Verhältnis zwischen Fahrerleistung und Motorunterstützung definieren. Die Sensorensensibilität beeinflusst somit die Reichweite Ihres Stromer E-Bikes.

  1. Menü aufrufen: Halten Sie die On-/Off-Taste sowie die Plus-Taste 3 Sekunden lang gleichzeitig gedrückt.
  2. Code «1004» eingeben: Wählen Sie mit Plus- und Minus-Taste die Ziffern «1004» und bestätigen Sie diese jeweils mit der On-/Off-Taste. Zum Bestätigen des gesamten Codes halten Sie die On-/Off-Taste 3 Sekunden lang gedrückt.
  3. Wert wählen: Wählen Sie mit Plus- und Minus-Taste den gewünschten Wert und bestätigen Sie diesen, indem Sie die On-/Off-Taste 3 Sekunden gedrückt halten. «SAVE» wird angezeigt.

Abbildung Display - Menü aufrufenAbbildung Display - Code 1004 eingebenAbbildung Display - Plus- und Minus-Taste

Wie stelle ich die Stärke des Bremsmodus meines Stromer S-Pedelecs ein?

Bremsmodus (Rekuperation) einstellen

Sobald Sie bremsen, schaltet der Motor Ihres Stromer ST1X, ST1, ST2, ST2 S, ST3 oder ST5 in den Bremsmodus und unterstützt Sie beim Bremsen. Die Bremsenergie wird in Ihrem Akku gespeichert und erhöht damit die Reichweite. Über das Rekuperationslevel können Sie die Stärke der Motorenbremse an Ihren Fahrstil anpassen. Die Rekuperation ist beim Betätigen der linken Bremse jeweils etwa halb so stark wie beim Bremsen mit der rechten Bremse oder mit beiden Bremsen.

Um die Rekuperationsstärke einzustellen, drücken Sie im Menü auf «BIKE» und dann auf «BREMSEN»/«BREMS MOD.» und stellen Sie mit Plus- und Minus-Taste die Bremsstärke ein.

Wie überprüfe ich den Reifendruck meines Stromer E-Bikes?

Stromer E-Bike: Reifendruck überprüfen

E-Bike-Reifen verlieren nach etwa zwei Wochen an Druck, überprüfen Sie deshalb zu Ihrer Sicherheit den Reifendruck vor jeder Fahrt. Unsere Empfehlung ist ein Reifendruck von 3,5–4 bar/45– 65 PSI.

  • Schrauben Sie die Schutzkappe des Ventils ab.
  • Setzen Sie die Pumpe auf das Ventil auf und beginnen Sie mit dem Aufpumpen.


How-to-Video für alle Stromer Modelle mit OMNI Interface (ST1 X, ST2, ST2 S):

Wie verbinde ich das Stromer OMNI Interface B mit der Stromer OMNI BT App (Pairing)?

Um Ihr Stromer ST1 S-Pedelec mit der Stromer BT App zu verbinden, schalten Sie Ihren ST1 ein und stellen Sie sich mit Ihrem Smartphone und geöffneter Stromer BT App neben Ihr Bike:

  1. Wählen Sie in der OMNI Interface B Shortcut-Anzeige im Menü «Bluetooth» aus.
  2. Geben Sie Ihre PIN ein, um ins Bluetooth-Menü zu gelangen.
  3. Wählen Sie in der Stromer OMNI BT App «neues Bike hinzufügen» aus.
  4. Wählen Sie im Bluetooth-Menü des OMNI Interface B «neues Pairing» aus.
  5. Sobald der Name Ihres Stromers in der App Auftaucht, wählen Sie diesen aus, um das Koppeln (Pairing) zu initialisieren.
  6. Nach kurzer Zeit wird das Smartphone Sie auffordern, die Kopplung mit dem Stromer zu akzeptieren.
  7. Ist die Kopplung akzeptiert, wird es eine kurze Zeit dauern, bis Ihr Stromer in der App angezeigt wird und die Bluetooth-Verbindung steht.
Wie wird mein Stromer E-Bike vor Überhitzung geschützt?

Stromer E-Bike: Regulierung der Motortemperatur und Schutz vor Überhitzung

Die Motortemperatur Ihres Stromer E-Bikes nimmt bei hoher Belastung stärker zu. Die Belastung des Motors steigt mit:

  • höherem Gesamtgewicht
  • niedriger Eigenleistung
  • niedriger Geschwindigkeit
  • zunehmender Steigung

Werden im Motor zu hohe Temperaturen erreicht, kann dies in klassischen Systemen zu einer Überhitzung und damit zum Ausfall des Motors führen. Das intelligente Stromer System überwacht die Temperaturentwicklung im Motor. Bei hohen Temperaturen wird die Leistung automatisch zurückgeregelt, um eine Überhitzung der E-Bike-Motors zu verhindern. Dies kann zeitweise zu reduzierter Unterstützung führen, vermeidet jedoch effizient einen Ausfall des Motors.

In der Fahranzeige wird mit einem Balken der Energiefluss angezeigt. Je höher die Leistung, umso länger der Balken. Wird die Leistung des E-Bike-Motors aufgrund der hohen Temperatur zurückgeregelt, verkürzt sich dieser Balken entsprechend.

Die Leistung des Motors ist jedoch in erster Linie von der eigenen Tretleistung abhängig und nicht von der Motorentemperatur. Ein kurzer Balken bedeutet somit nicht automatisch, dass das System an seiner thermischen Grenze läuft. Bei Überhitzung schaltet sich die Unterstützung automatisch aus. Geben Sie dem Motor Zeit zum Abkühlen und fahren Sie danach weiter.

Erfahren Sie mehr über die Technologie der Stromer Motoren.  

 

Wo aktiviere und deaktiviere ich die Autolock-Funktion in der Stromer OMNI App?

Autolock-Funktion in der Stromer OMNI App aktivieren und deaktivieren

Über die Stromer OMNI App können Sie die Autolock-Funktion Ihres Stromer ST1 X, ST2, ST2 S, ST3 oder ST5 aktivieren und deaktivieren.

Zum Aktivieren von Autolock wählen Sie in der Stromer OMNI App in der Rubrik «EINSTELLUNGEN»/«AUTOLOCK» und setzen Sie einen Timer. Der Timer hat eine Minimalzeit von drei Minuten.

Wenn Sie die Funktion Autolock via App aktiviert haben, können Sie hier eine Zeitdauer einstellen, nach deren Ablauf sich Ihr Stromer automatisch abschliesst, nachdem Sie ihn abgestellt haben. Zum Entsperren geben Sie beim Einschalten des Bikes Ihre PIN im Touchscreen ein.

Hinweis:

  • Autolock kann nur über die Stromer OMNI App aktiviert werden. Nutzer ohne App können das Stromer Bike direkt über den Touchscreen sperren.
  • Wenn Sie mit einem gesperrten Bike losfahren, wird nach kurzer Zeit der Diebstahlmodus aktiviert.
  • Ist Autolock nicht aktiviert, schaltet sich das Bike nach einer Inaktivität von 5 Minuten aus, ohne gesperrt zu werden.

 

Wo befindet sich die Powertaste meines Stromer S-Pedelecs und welche Funktionen hat sie?

Stromer Powertaste

Die Powertaste befindet sich an der Unterseite des Oberrohrs (unterhalb des Touchscreens) Ihres Stromer ST1 X, ST1, ST2, ST2 S, ST3 oder ST5 und hat folgende Funktionen:

Einschalten

  • Wechseln von Shortcut-Anzeige zur Fahranzeige.
  • Wechseln von Fahranzeige zur Shortcut-Anzeige.
  • Wechseln von einem beliebigen Punkt im Menü zur Shortcut-Anzeige.
  • Ausschalten erzwingen – mindestens 10 Sekunden gedrückt halten.

Hinweis:
Falls Ihr Stromer nicht mehr auf Eingaben über Powertaste und Touchscreen reagieren sollte, können Sie einen Neustart erzwingen. Halten Sie die Powertaste mindestens 10 Sekunden lang gedrückt. Der Stromer wird ausgeschaltet und lässt sich anschliessend auf gewohnte Weise wieder einschalten.

 

Stromer

Wo befindet sich die USB-Ladebuchse meines Stromer S-Pedelecs?

Stromer ST2, ST2 S, ST3, ST5: USB-Ladebuchse

Ist der Akku Ihres Smartphones leer? Kein Problem: Alle Stromer S-Pedelecs sind mit einer USB-Ladebuchse ausgestattet. Diese befindet sich vorne am Tagfahrlicht und ist mit einer Gummilippe abgedeckt. Schliessen Sie Ihr Smartphone an, um es wieder aufzuladen.

Wichtig:
Schliessen Sie Ihr Smartphone nur an, während Sie stehen. Laden Sie Ihr Smartphone nicht im Fahrbetrieb.

Stromer

 

Wo erhalte ich ein neues Ladegerät für die Shimano XTR Di2 Schaltung meines Stromer ST2 S / ST5?

Stromer ST2 S, ST5: Ersatzladegerät für Shimano XTR Di2 Schaltung

Ein neues Shimano XTR Di2 Ladegerät erhalten Sie direkt bei Shimano oder Sie lassen es von Ihrem Händler bei Shimano bestellen. 

Wo finde ich auf dem Stromer OMNI Interface C Interface B und Interface Touchscreen die Systeminformationen meines Bikes?

Stromer OMNI Interface C, Interface B und Interface: Systeminformationen finden

Lassen Sie sich die aktuell installierte Firmware-Version sowie die Seriennummern des Touchscreens und des Controllers folgendermassen anzeigen:

  1. Drücken Sie auf die Powertaste, um zur Shortcut-Anzeige zu gelangen.
  2. Wählen Sie in der Shortcut-Anzeige «MENÜ» und dann «SYSTEM».
  3. In der Rubrik «ÜBER» werden Ihnen die aktuell installierte Firmware-Version sowie die Seriennummern des Touchscreens und des Controllers angezeigt.
Wo finde ich auf dem Stromer OMNI Interface C Touchscreen die Systeminformationen meines Bikes?

Stromer OMNI Interface C: Anzeige des Verbindungsstatus der Mobilfunkkommunikation

Der Status der Mobilfunkkommunikation wird in der Fahranzeige anhand verschiedener Indikatoren angezeigt:

Balken
Ähnlich wie bei einem Smartphone wird die Signalstärke mit fünf Balken angezeigt. Je mehr Balken ausgefüllt sind, desto besser ist der GSM-Empfang. Ist kein Balken ausgefüllt, wird nur ein schwaches Signal empfangen. Sind alle Balken ausgefüllt, ist die Signalstärke sehr gut.

«3G»
Ein «3G» oberhalb der Balken signalisiert die Verfügbarkeit einer GPRS-Verbindung.

Durchgestrichener Kreis
Befindet sich das Stromer Bike ausserhalb des Mobilfunknetzes oder kann keine Verbindung zu diesem aufgebaut werden, wird dies mit einem durchgestrichenen Kreis angezeigt.

Pfeile
Der Punkt mit den Pfeilen im Kreis signalisiert, dass ein Download stattfindet. Die beiden Pfeile oberhalb der Anzeige Balken zeigen den Up- und Download an.

Wo finde ich auf dem Stromer OMNI Interface Touchscreen die Systeminformationen meines Bikes?

Stromer ST1 X, ST2, ST2 S (OMNI Interface): Anzeige des Verbindungsstatus der Mobilfunkkommunikation

Der Status der Mobilfunkkommunikation wird in der Fahranzeige wird mit verschiedenen Indikatoren angezeigt:

Balken
Ähnlich wie bei einem Smartphone wird die Signalstärke mit fünf Balken angezeigt. Je mehr Balken ausgefüllt sind, desto besser ist der GSM-Empfang. Ist kein Balken ausgefüllt, wird nur ein schwaches Signal empfangen. Sind alle Balken ausgefüllt, ist die Signalstärke sehr gut.

 «G»
Ein «G» oberhalb der Balken signalisiert die Verfügbarkeit einer GPRS-Verbindung.

Durchgestrichener Kreis
Befindet sich das Stromer Bike ausserhalb des Mobilfunknetzes oder kann keine Verbindung zu diesem aufgebaut werden, wird dies mit einem durchgestrichenen Kreis angezeigt.

Pfeile
Blinkende Pfeile zeigen an, wenn Daten gesendet oder empfangen werden. Ein blinkender Pfeil nach unten bedeutet, dass das Bike Daten empfängt. Ein blinkender Pfeil nach oben bedeutet, dass das Bike Daten sendet. Ein blinkender Pfeil in einer Box bedeutet, dass ein Firmware-Update empfangen wird. Sobald das Update fertig geladen wurde und bereit ist zur Installation, hört der Pfeil in der Box auf zu blinken.

Hinweis:
Die Indikatoren erscheinen nicht in allen Fahranzeigen. Erscheint unterhalb der Geschwindigkeitsanzeige eine miniaturisierte Akkuladestands-Anzeige, erfolgt keine Verbindungsanzeige. Wechseln Sie dann zum Anzeigen der Verbindungsindikatoren in eine andere Fahranzeige.

Anzeige des Verbindungsstatus der Mobilfunkkommunikation - KreisAnzeige des Verbindungsstatus der Mobilfunkkommunikation -  «G»Anzeige des Verbindungsstatus der Mobilfunkkommunikation - Pfeile

 

Wo stelle ich den Unterstützungsmodus 2 in der Stromer OMNI App ein?

Stromer OMNI App: Persönliches Tuning mit Unterstützungsmodus 2 vornehmen

Der Unterstützungsmodus 2 Ihres Stromer ST1 X, ST1, ST2, ST2 S, ST3 oder ST5 lässt sich über die Stromer OMNI App tunen. Im Menü können Sie in der Rubrik «TUNING» folgende Parameter auf Ihre Bedürfnisse einstellen:

  • Geschwindigkeit – limitiert die maximale Geschwindigkeit der Motorunterstützung.
  • Drehmoment – ein höheres Drehmoment führt zu stärkerer Beschleunigung.
  • Agilität – Reaktionszeit der Motorunterstützung.

Sobald Sie Ihr persönliches Tuning erstellt haben, wird im Fahrmodus die Anzeige des Unterstützungsmodus 2 mit einem Stern ergänzt.

Um diese Funktion nutzen zu können, muss OMNI aktiviert sein. Das Tuning wird geladen, sobald Ihr Stromer eingeschaltet ist und ein Mobilfunksignal verfügbar ist. Um das Tuning zu aktivieren, muss das Bike stillstehen.

Wo werden Gesamtstrecke, Fahrzeit und Energieverbrauch bei meinem Stromer S-Pedelec angezeigt?

Anzeige von Gesamtstrecke, Fahrzeit und Energieverbrauch

Zum Anzeigen von absolvierten Strecken, Fahrzeit sowie durchschnittlicher Geschwindigkeit Ihres Stromer ST1 X, ST1, ST2, ST2 S, ST3 oder ST5 gehen Sie folgendermassen vor:

  1. Drücken Sie im Menü auf «BIKE».
  2. In der Rubrik «TOTAL» werden Ihnen unter anderem folgende Informationen angezeigt:
    • «KM TOTAL oder «MILE TOTAL» – die total zurückgelegte Distanz (km oder miles).
    • «TOTAL» – die totale Fahrzeit (hh:mm).
    • «KM/H TOTAL» oder «mph TOTAL» – die gesamthaft gefahrene Durchschnittsgeschwindigkeit (km/h oder mph).
    • «WH/KM TOTAL» oder «WH/MILE» – der durchschnittliche Energieverbrauch (Wh/km oder Wh/mile).

 

Wo wird der Akkuladestand meines Stromer Bikes angezeigt?

Stromer ST1 X, ST2, ST2 S (OMNI Interface): Anzeige des Akkuladestands

In der Fahranzeige haben Sie die Möglichkeit, den Akkuladestand Ihres Stromer ST1 X, ST2 oder ST2 S zu verfolgen. Der Akkuladestand wird in Form eines Balkens und in Prozent angezeigt. Ist der Akku leer, schaltet Ihr Stromer Bike den Motor automatisch ab und wechselt in den Fahrradmodus (keine Unterstützung).

Der Balken oberhalb des Akkuladestandes zeigt den aktuellen Energiefluss. Die Anzeige hilft Ihnen, stromsparend mit grosser Reichweite zu fahren. Je länger der Balken ist, umso ist grösser der Energiefluss. Baut sich der Balken von rechts nach links auf, zeigt er den Verbrauch. Baut sich der Balken von links nach rechts auf, ist das Bike im Rekuperationsmodus. Strom fliesst zurück in den Akku.

Zu Ihrer Sicherheit wird ein kleiner Teil der Akku-Energie gespart, damit die Grundfunktionen Ihres Stromer Bikes sichergestellt werden können. Das Licht sowie die Anzeige funktionieren somit noch für rund eine Stunde weiter, wenn der Akku leer ist und die Motorenunterstützung aussetzt.

Anzeige des AkkuladestandsAnzeige des Akkuladestands

Zu welchem Stromer Modell passt das Ladegerät CR246?

Das neue Stromer E-Bike-Ladegerät CR246 mit Schwebespannung und 246 Watt Leistung ist besonders leise und mit allen aktuellen Stromer Modellen kompatibel. Es ist nicht erhältlich in den USA und nicht geeignet für den achteckigen Akku BO630 der frühen Modelle (Stromer ST1 und Stromer V1 der ersten Generation).

Die Bestellung ist bei Neukauf eines Stromers über unseren Stromer E-Bike-Konfigurator möglich oder separat bei Ihrem Stromer Fachhändler.